Sein «W»

14. Januar 2021 18:15; Akt: 14.01.2021 21:42 Print

Wendlers neueste Aussage bringt das Netz zum Lachen

Auch die neueste Aussage des umstrittenen Schlagerbarden und Ex-DSDS-Juror Michael Wendler sorgt auf Twitter für Gelächter. 

storybild

Michael Wendler sorgt erneut für Gelächter. (Bild: picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seine kruden Verschwörungstheorien haben Michael Wendler schon einiges gekostet: Seinen Job, seinen Manager und seine Werbeaufträge. Auch die Karriere von seiner Frau Laura hat er damit ruiniert. Damit aufhören, will er aber nicht.

In den sozialen Netzwerken verbreitet der Aluhutträger weiterhin seine wirren Theorien. Jeden Tag teilt er auf Instagram ein neues Video – und das, obwohl er sich eigentlich von der Plattform verabschieden wollte. «W steht übrigens ab jetzt für Wahrheit und Widerstand», behauptet der Schlagersänger, der mit bürgerlichem Namen Michael Norberg, ursprünglich Skowronek heißt.

Auf Twitter sorgt diese Aussage für Gelächter. «Wie gut, dass #wendler nicht sein richtiger nachname ist. hatte mir schon sorgen gemacht, dass er wirklich die W(endler) - Wahrheit sagt», twittert etwa ein User. In einem anderen Kommentar schreibt ein User sarkastisch: «Und ich sag mal so das "I" in Wendler steht für Intelligenz». 

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • packtiech am 16.01.2021 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    er gibt soviel schwachsinn von sich wie die massenverblödungsmedien,seh da keinen unterschied!viele glauben ja beiden!!

  • M. K am 14.01.2021 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hahahaha... Lo mol als Komiker probeieren. Hihihi. Daat gett och neischt.

  • Nico am 15.01.2021 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    tja, und alle die IHN für doof halten vergessen immer wieder, dass egal welche Werbung, sie verdienen immer daran. Aber dazu ist unsere Gesellschaft nicht in der Lage

Die neusten Leser-Kommentare

  • packtiech am 16.01.2021 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    er gibt soviel schwachsinn von sich wie die massenverblödungsmedien,seh da keinen unterschied!viele glauben ja beiden!!

  • Nico am 15.01.2021 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    tja, und alle die IHN für doof halten vergessen immer wieder, dass egal welche Werbung, sie verdienen immer daran. Aber dazu ist unsere Gesellschaft nicht in der Lage

  • DanielDüsentrieb am 14.01.2021 20:09 Report Diesen Beitrag melden

    durch die unfreiwillig komische Ausblendung beim DSDS hat er jetzt einen neuen Namen: das "Pixel-Phantom"

  • M. K am 14.01.2021 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hahahaha... Lo mol als Komiker probeieren. Hihihi. Daat gett och neischt.