Villa in den Hollywood Hills

19. Dezember 2018 07:00; Akt: 18.12.2018 20:13 Print

Wer will Demi Lovatos Häuschen mieten?

Wie würden Sie rund 35.000 Euro im Monat ausgeben? Falls Ihnen spontan nichts einfällt: Demi Lovatos Villa ist für diesen Betrag zu haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was könnte man sich für knapp 35.000 Euro im Monat alles leisten? An die 40 iPhones XR zum Beispiel, um die 1500 Billy-Regale oder drei brandneue Dacia Duster.

Monatlich 35.000 Euro könnte man jedoch auch auf den Tisch legen, um das Haus von Demi Lovato (26) in Los Angeles zu mieten. Die Sängerin könnte das Geld wohl gut gebrauchen, denn vor wenigen Monaten wurde sie wegen einer Überdosis Schmerzmittel in eine Entzugsklinik eingeliefert, wo sie sich aufpäppeln ließ. Demi ist nun wieder auf dem Damm und spricht offen über ihre bewegte Drogenvergangenheit, doch scheinbar haben die Zeit ohne Auftritte und die teure Rehab ein Loch in ihre Kasse gerissen. Das könnte ein Grund dafür sein, warum sie ihr Haus in den Hollywood Hills nun zur Miete ausgeschrieben hat.

Besser geschützt als jede Festung

Um zum Anwesen von Demi Lovato zu kommen, fährt man zuerst am legendären Hotel Chateau Marmont vorbei, eine gewundene Straße führt den Hügel hoch. Auf einem Plateau, bestens geschützt hinter dicken und hohen Mauern, stößt man im gefragten Stadtteil Laurel Canyon in den Hollywood Hills auf die Villa. Auf einer Wohnfläche von über 516 Quadratmetern bietet das Haus vier Schlafzimmer und sechs Badezimmer, überhohe Decken, einen Pool und eine großzügige Gartenanlage, inklusive Outdoor-Küche.

Eigentlich würde Demi das Haus lieber verkaufen, doch da ist der Wurm drin. Letztes Jahr rutschte der Hang ab und verschüttete die Parkplätze hinter dem Haus. Zwar hat die Behörde das Haus nun wieder als sicher erklärt, trotzdem zieren sich die Käufer: Nicht einmal die Preisreduktion von 9,45 Millionen auf 9 Millionen Euro konnte einen Interessenten anlocken. Nun versucht es Demi halt mit dem Vermieten. Viel Glück dabei!

Mit solchen Songs verdient Demi Lovato so viel Geld, um sich ihren aufwendigen Lebensstil zu finanzieren

(L'essentiel/lme)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benni am 19.12.2018 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Meins kann man auch für den Betrag mieten. Keine Gefahr, dass ein Hang rutscht. Und Heizung ist inklusive.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benni am 19.12.2018 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Meins kann man auch für den Betrag mieten. Keine Gefahr, dass ein Hang rutscht. Und Heizung ist inklusive.