Jojo Siwa

16. Januar 2020 18:34; Akt: 16.01.2020 18:41 Print

Youtube-​​Star (16) zeigt neue Millionen-​​Villa

Ihr 3,5-Millionen-Dollar-Haus bietet rund 600 Quadratmeter. Was bei Jojo Siwas neuer Bleibe auffällt: Darin gibt es haufenweise Süßigkeiten.

Youtuberin JoJo Siwa hat sich für sich und ihre Familie ein Haus gekauft. (Video: Its JoJo Siwa via Youtube)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie hat über 10 Millionen Youtube-Abonnenten und eine neue Bleibe: Jojo Siwa macht in einem ihrer Videos eine House-Tour in Los Angeles. Auf rund 600 Quadratmetern hat die 16-Jährige unter anderem auch Platz für einen eigenen Merch-Store sowie eine eigene, wie Siwa es nennt, «7-Eleven-Ecke» mit Popcorn-, Nacho- und Slushy-Maschine. Noch mehr Zuckerhaltiges gibt es gleich daneben an der Süssigkeitenbar.

Auf dem Anwesen befinden sich natürlich auch ein eigener Pool, ein Basketballspielfeld, ein Spielzimmer mit Billard-Tisch, Pingpong-Tisch und Chill-out-Bereich. In dem 3,5-Millionen-Dollar-Anwesen lebt der Youtube-Star gemeinsam mit seiner Familie. Im Dezember waren sie aus ihrem alten Zuhause in Sherman Oaks, Kalifornien, ausgezogen.

Bekannt wurde Jojo Siwa durch ihre Teilnahme bei der zweiten Staffel der US-Reality-Show «Dance-Mums». Dabei geht es darum, dass Mütter die Tanzkarrieren ihrer Kinder voranbringen wollen. Nach zwei Staffeln verließ Siwa die Sendung und machte sich bald in anderen Fernsehformaten und auf Youtube einen Namen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
We did a thing! New "house tour" link in my bio!! Ein Beitrag geteilt von JoJo Siwa (@itsjojosiwa) am Dez 30, 2019 um 12:27 PST

(L'essentiel/kat)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 16.01.2020 23:37 Report Diesen Beitrag melden

    No Comment . . . -_-

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 16.01.2020 23:37 Report Diesen Beitrag melden

    No Comment . . . -_-