Nach Erpressung

14. Januar 2020 17:15; Akt: 14.01.2020 17:22 Print

Youtube-​​Star offenbart, dass sie transgender ist

Damit hat niemand gerechnet: Weil sie erpresst wurde, sagt Nikkie Tutorials nun nach elf Jahren Social-Media-Karriere, dass sie «im falschen Körper geboren» wurde.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nikkie de Jager hat ihren 12,7 Millionen Abonnenten auf Youtube am Montagabend offenbart, dass sie ein Transgender ist. «Wir brauchen keine Labels. Aber wenn wir eines draufsetzen – dann bin ich Transgender», so die 25-Jährige in einem emotionalen Video. Nach einem halben Tag hat der 17-minütige Clip bereits über 14 Millionen Views verzeichnet.

Die Holländerin habe immer vorgehabt, ihren Fans eines Tages davon zu erzählen. Sie entschied sich nun jedoch zu dem Schritt, nachdem man ihr gedroht hatte, sie gegen ihren Willen in den Medien zu outen. «Ich wurde von Leuten erpresst, die meine Geschichte an die Presse durchsickern lassen wollten», so Nikkie.

Sie will «kleine Nikkies» inspirieren

Sie hofft, andere mit ihrer Coming-out-Story zu ermutigen. «Mit dieser Message will ich kleine Nikkies auf der ganzen Welt inspirieren, die sich unsicher, fehl am Platz oder missverstanden fühlen», sagt Nikkie im Video.

Viele Fans sind überrascht und kommentieren, sie hätten nach dem Lesen des Videotitels «I'm Coming Out» erwartet, dass Nikkie sich als lesbisch oder bisexuell outet. Mit ihrer Offenbarung hat jedoch kaum jemand gerechnet. Umso mehr Unterstützung und Bewunderung wird ihr entgegengebracht.

Auf Twitter wird sie für ihr Coming-out gefeiert, der Hashtag #NikkieTutorials trendet gerade. «Du bist solch eine Inspiration und so verdammt mutig!», twittert Make-up-Mogul Jeffree Star. «Ich bin stolz, dich meine Freundin nennen zu dürfen.»

Als Achtjährige nur noch Mädchenkleider

Seit sie denken könne, habe sie gewusst, dass sie ein Mädchen sei, erzählt Nikkie in ihrem Video. Ihre Mutter habe sofort gemerkt, was Sache ist. «Sie hat mich immer unterstützt, mich immer akzeptiert. Und das ist alles, was du als Kind brauchst», erzählt sie sichtlich gerührt.

Als Sechsjährige habe sie angefangen, ihre Haare wachsen zu lassen, und mit acht Jahren trug sie nur noch Mädchenkleider. Als Teenager begann sie ihre Hormontherapie und fünf Jahre später, im Alter von 19 Jahren, hatte sie schließlich ihre Geschlechtsangleichung.

Nikkie und ihr Verlobter Dylan.

Nikkie ist eine der erfolgreichsten Beauty-Vloggerinnen. Dies zeichnet sich nicht nur durch ihre Anzahl Follower aus: Der Youtube-Star hat bereits mit Kosmetikmarken wie Marc Jacobs oder Maybelline zusammengearbeitet.

Zudem saßen schon Stars wie Lady Gaga (33) oder Kim Kardashian (39) für gemeinsame Youtube-Videos mit ihr vor der Kamera.

(L'essentiel/zen)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.