Fussball in Luxemburg

04. Juli 2019 17:41; Akt: 04.07.2019 18:12 Print

Ab August rollt in der BGL Ligue wieder der Ball

LUXEMBURG – Die FLF hat am Donnerstag den Spielplan für die neue Saison im Fußball-Oberhaus des Landes veröffentlicht. Ein echter Kracher hält schon der erste Spieltag bereit.

storybild

Der amtierende Meister F91 Düdelingen empfängt zum Saisonauftakt den Aufsteiger FC Mühlenbach. (Bild: Editpress/Wildson Alves)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während sich die Spieler der Fußball-Clubs des Landes auf die neue Saison vorbereiten, hat der luxemburgische Fußballverband FLF den Spielplan für die Saison 2019/20 veröffentlicht. Bereits am ersten Spieltag stehen zwei Begegnungen auf dem Programm, die die Herzen der Fans höher schlagen lassen. Mit dem Duell zwischen Progrès Niederkorn und Jeunesse Esch stehen sich zwei Teams gegenüber, die am Ende in der Tabelle ganz oben stehen möchten. Gleiches gilt im Spiel zwischen der Escher Fola und dem FC Differdingen.

Dem FC Mühlenbach, der in der vergangenen Saison den Aufstieg in die BGL Ligue feierte, steht direkt ein echter Gradmesser ins Haus: Das Team muss zum Serienmeister nach Düdelingen. Der zweite Aufsteiger der FC Rodingen startet zu Hause gegen Una Strassen in die Saison.

Der komplette Spielplan im Überblick:

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.