BGL Ligue

09. April 2019 14:12; Akt: 09.04.2019 14:20 Print

Jeunesse Esch trennt sich von Marc Thomé

ESCH/ALZETTE – Der Verein zieht die Konsequenzen aus einer ganzen Serie schlechter Ergebnisse und wechselt den Trainer aus.

storybild

Marc Thomé (l.) muss gehen, Sébastien Grandjean kommt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Verein Jeunesse Esch hat am Dienstagvormittag beschlossen, sich von seinem Trainer Marc Thomé zu trennen. Nach der 1:2-Niederlage gegen Strassen am Sonntag und einer ganzen Serie schlechter Ergebnisse in der zweiten Hälfte der BGL-Saison, mussten die Verantwortlichen handeln.

Thomé wird durch Sébastien Grandjean ersetzt, der Jeunesse Esch bereits zwischen März 2011 und Oktober 2012 trainierte.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 09.04.2019 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachvollziehbare Entscheidung, aber den Grand- Jean zu verpflichten, mein Gott,war der Träner bei der Jeunesse der beim Geld Verschwenden Weltmeister war und die wenigsten Erfolge zu verzeichnen hatte , was im übrigen beim f91 und virton nicht besser war. In Belgien wird er nicht für voll genommen und als Besserwisser und als lachnummer abgestempelt. Bei uns nennt man solche Menschen “ Blender “ .

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 09.04.2019 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachvollziehbare Entscheidung, aber den Grand- Jean zu verpflichten, mein Gott,war der Träner bei der Jeunesse der beim Geld Verschwenden Weltmeister war und die wenigsten Erfolge zu verzeichnen hatte , was im übrigen beim f91 und virton nicht besser war. In Belgien wird er nicht für voll genommen und als Besserwisser und als lachnummer abgestempelt. Bei uns nennt man solche Menschen “ Blender “ .

    • Pierre T. am 10.04.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

      Der einzige Trainer der beim F91 in den letzten 6 Jahren keinen Titel holte... das sagt vieles aus. Schade um Jeunesse, das Escher Publikum verdient guten Fußball und gute Trainer. Mal schauen in welche Richtung es mit den neuen Besitzern geht...

    einklappen einklappen