BGL Liga

05. Dezember 2021 19:15; Akt: 05.12.2021 19:34 Print

Jeunesse schlägt Swift Hesperingen

LUXEMBURG – Die Escher triumphierten am Sonntag (1-0) gegen Swift dank eines Treffers zehn Minuten vor Schluss.

storybild

Die Jeunesse Esch holte den ersten Sieg nach fünf Spielen ohne Erfolg. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Escher Jeuness gelingt am Sonntag ein Befreiungsschlag. Nach einer bislang eher durchwachsenen Saison sorgten die Escher für eine handfeste Überraschung und bezwingen das Team von Swift Hesperingen. Die Hesperinger waren zuletzt einer der formstärkeren Mannschaften der Liga, mit zuletzt vier Siegen in Folge. Doch gegen Esch kamen das Team ins Straucheln. Mit seinem ersten Saisontor brachte Niels Verburgh die Escher zehn Minuten vor dem Ende auf die Siegerstraße.

In der ersten Halbzeit sah das mager besuchte Grenzlandstadion in den letzten fünf Minuten mehr Spektakel als in der gesamten restlichen Halbzeit. Zunächst ließ Amancio Fortes einen Knaller an der Strafraumkante los, der von Geordan Dupire gut pariert wurde (41.). Der Swift-Keeper war auch beim akrobatischen Fallrückzieher von Oluwatobiloba Alagbe(42.) und beim Fernschuss von Badara Diomande(45.) auf dem Posten.

Hesperingen fehlte es an Präzision

Auf der Gegenseite versuchte Swift vergeblich, mit Fernschüssen von Maxime Electeur (18.) oder Dominik Stolz (35.) gefährlich zu werden. Hesperingen wurde nach dem Wiederanpfiff nicht viel besser und hätte dennoch in Führung gehen können, als ein abgefälschter Schuss auf der Torlinie von Jeunesse gerettet wurde (57.).

In der letzten halben Stunde konnte Jeunesse einige Konter fahren, doch auf den letzten Metern fehlte es an Präzision, bevor Niels Verburgh mit einem Kopfball nach einem Freistoß das Spiel entschied (1:0, 83.). Mit seinem Tor sorgte Verburgh nicht nur für den Sieg sondern beendete auch die Escher Durststrecke in der Liga. Das Team hatte zu letzt fünf Spiele in Serie nicht gewinnen können.

(ng/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mimchen am 06.12.2021 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super, bravo di Escher

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mimchen am 06.12.2021 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super, bravo di Escher