BGL Ligue

13. Mai 2020 18:00; Akt: 13.05.2020 18:16 Print

Swift Hesperingen verpflichtet Jonatan Joubert

LUXEMBURG – Der ehemalige luxemburgische Nationaltorhüter wechselt im Alter von 40 Jahren noch einmal den Verein. Er verlässt Düdelingen und heuert bei einem Aufsteiger an.

storybild

Jonathan Joubert stand 90 Mal im Tor der luxemburgischen Nationalelf. (Bild: Editpress)

Fehler gesehen?

Jonathan Joubert will es mit 40 Jahren noch einmal wissen: Der 40 Jahre alte ehemalige Nationaltorhüter verlässt F91 Düdelinegn und streift in der kommenden Sasion das Trikot von Aufsteiger Swift Hesperingen über. Joubert war in den vergangenen 16 Jahren für F91 aktiv.

Mit 495 Sasionspielen hält der Torwart den Rekord in der BGL Ligue. Für die «Roud Leíwen» lief Joubert 90 Mal auf. «Jonathan ist natürlich ein sehr erfahrener Keeper, der auch mit 40 Jahren dem gegnerischen Angriff Kopfzerbrechen bereiten dürfte. Außerdem wird er unseren jungen Torhütern enorm weiterhelfen», teilt Swift Hesperingen mit. Die Vertragsdauer müsse noch geklärt werden.

Gegenüber dem Luxemburger Wort sagte Joubert: «Ich möchte wieder Meister werden, deshalb wollte ich zum stärksten Verein. Hesperingen wird in den kommenden Jahren der beste Club des Landes sein.»

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.05.2020 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laut meinen Erkenntnissen besitzt die Gemeinde hesperingen doch kein Museum, oder hab ich etwa was verpasst? Ich glaube da hat der Geldgeber des Klubs nicht alle Tassen im Schrank und so mancher seiner engsten Berater und Schuhputzer an seiner Seite null Ahnung vom Fußball! Mir soll es recht sein , aber lächerlich ist das ganze doch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.05.2020 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laut meinen Erkenntnissen besitzt die Gemeinde hesperingen doch kein Museum, oder hab ich etwa was verpasst? Ich glaube da hat der Geldgeber des Klubs nicht alle Tassen im Schrank und so mancher seiner engsten Berater und Schuhputzer an seiner Seite null Ahnung vom Fußball! Mir soll es recht sein , aber lächerlich ist das ganze doch.