BGL Ligue

17. August 2018 07:08; Akt: 17.08.2018 07:14 Print

Jeff Strasser zu Fola Esch zurück

ESCH/ALZETTE – Der 43-Jährige heuert wieder bei der Fola an. Dort war er bereits zwischen 2012 und 2017 Cheftrainer.

storybild

Jeff Strasser kehrt wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück. (Bild: DPA/Thomas Frey)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund ein halbes Jahr nach seinen dramatischen Herz-Rhythmus-Störungen hat Jeff Strasser wieder einen neuen Trainerjob. Der 43-Jährige kehrt in seine luxemburgische Heimat zu Fola Esch zurück. Den Club hatte Strasser bereits von 2012 bis 2017 trainiert. Das teilte Esch am Donnerstag mit.

Strasser hatte seinen Trainerposten beim 1. FC Kaiserslautern aufgeben müssen, nachdem er am 24. Januar in der Halbzeitpause des Spiels bei Darmstadt 98 mit Herz-Rhythmus-Störungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde und danach für längere Zeit arbeitsunfähig war. Die Partie war damals abgebrochen worden. Für den Luxemburger verpflichteten die Roten Teufel Michael Frontzeck, der den erstmaligen Abstieg in die 3. Liga aber auch nicht verhindern konnte.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 17.08.2018 07:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn einer den Träner FairPlay preis verdient hat, dann der Strasser. Anwesend bei jedem Spiel der Fola, kritisierend gegenüber der Mannschaftsaufstellung, Taktik usw, bis dass der Platz für ihn geräumt wird. Einfach erbärmliches benehmen seitens Strasser, was mir persönlich auch zu bedenken gibt und Zweifel aufwirft den Schwächeanfall in Kaiserslautern. Eher ne Abmachung zwischen den Verantwortlichen und ihm seiner Entlassung zuvorgekommen nach dem totalen Versagen als Cheftrainer. Auf jedenfall , Jeff Strasser, von FairPlay unter Tränern sind Sie eine Null, und Ihr großkotzigkeit einfach nicht zu überbieten. Im übrigen,die Verantwortlichen vom galgebierg einfach Nieten ohne Eier in der Hose nach zwei Niederlagen den Träner zu entlassen . Strasser auch bekannt im Freundeskreis unter dem Spitznamen goofy, der FairPlay preis sei Ihnen gegönnt ansonsten wünsche ich und viele anderen dass sie voll auf die Nase fallen und dann mal nachdenken wie dass ist anderen in den Rücken zu fallen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 17.08.2018 07:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn einer den Träner FairPlay preis verdient hat, dann der Strasser. Anwesend bei jedem Spiel der Fola, kritisierend gegenüber der Mannschaftsaufstellung, Taktik usw, bis dass der Platz für ihn geräumt wird. Einfach erbärmliches benehmen seitens Strasser, was mir persönlich auch zu bedenken gibt und Zweifel aufwirft den Schwächeanfall in Kaiserslautern. Eher ne Abmachung zwischen den Verantwortlichen und ihm seiner Entlassung zuvorgekommen nach dem totalen Versagen als Cheftrainer. Auf jedenfall , Jeff Strasser, von FairPlay unter Tränern sind Sie eine Null, und Ihr großkotzigkeit einfach nicht zu überbieten. Im übrigen,die Verantwortlichen vom galgebierg einfach Nieten ohne Eier in der Hose nach zwei Niederlagen den Träner zu entlassen . Strasser auch bekannt im Freundeskreis unter dem Spitznamen goofy, der FairPlay preis sei Ihnen gegönnt ansonsten wünsche ich und viele anderen dass sie voll auf die Nase fallen und dann mal nachdenken wie dass ist anderen in den Rücken zu fallen.