BGL Ligue

19. Februar 2018 12:50; Akt: 19.02.2018 12:54 Print

Taumelnde Victoria hat einen neuen Trainer

ROSPORT - Der abstiegsbedrohte Fußball-Erstligist Victoria Rosport hat auf die sportliche Misere reagiert und einen neuen Cheftrainer installiert.

storybild

Jürgen Tücks (links) wird von Co-Trainer René Roller in Rosport abgelöst. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das neue Fußballjahr in Luxemburg ist gerade einmal einen Spieltag alt, schon gibt es einen Trainerwechsel. Nach der 1:3-Heimniederlage gegen den US Hostert hat Victoria Rosport am Sonntag seinen Trainer Jürgen Tücks entlassen.

Doch ein neuer steht schon bereit. Co-Trainer René Roller rückt nun wieder ins erste Glied. Er hatte den Club bereits in der vergangenen Saison interimsmäßig übernommen und zum Klassenverbleib geführt. Sergio Marques übernimmt das Amt des Co-Trainers.

Rosport steckt in dieser Saison erneut tief im Abstiegskampf. Mit elf Punkten belegen sie nach 13 Spielen Platz zwölf. Dieser würde am Ende zur Relegation führen.

Tabelle:

1. F 91 Düdelingen 13 39: 12 32 2. Progrès Niederkorn 13 39:13 31 3. Fola Esch 13 31:22 22 4. US Hostert 13 20:16 22 5. Jeunesse Esch 13 29:23 21 6. FC Differdingen 13 29:17 20 7. RM Hamm Benfica 13 19:15 20 8. US Mondorf 13 21:21 19 9. Union Titus Petingen 13 20:26 15 10. FC Rodingen 13 14:26 14 11. RFCU Luxemburg 13 21:24 13 12. Victoria Rosport 13 17:32 11 13. Una Strassen 13 12:37 9 14. US Esch 13 8:35 3

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.