Europa-League-Quali

12. Juli 2018 19:59; Akt: 13.07.2018 18:28 Print

Progrès startet mit Auswärtssieg, RFCU verliert

Der luxemburgische Klub Progrès Niederkorn hat in seinem ersten Qualifikationsspiel der Europa League einen guten Start erwischt. Die Mannschaft bezwang Qabala verdient.

storybild

Progrès ist mit einem 2:0-Sieg in die Europa League gestartet. (Bild: Editpress/Jeff Lahr)

Zum Thema

Progrès Niederkorn startet mit einem Sieg in die Qualifikation für die Europa League. Der Club gewann das Hinspiel am Donnerstag in Qabala in Aserbaidschan mit 2:0. Damit hat Progrès eine gute Ausgangsbasis geschaffen für das Rückspiel, das am kommenden Donnerstag in Luxemburg ausgetragen wird.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit eröffnete Niederkorn die zweite Hälfte offensiver und kam durch Mayron De Almeida in der 51. Minute zum Torerfolg. Danach legte Olivier Thill per Foulelfmeter zum 2:0 Endstand in der 61. Minute nach. Der Zweitplatzierte in der Aserbaidschanischen Liga hatte keine Chance mehr, ins Spiel zurückzufinden.

Offenbar liegt Progrès Niederkorn die Europa League. In der Qualifikation im Vorjahr setzten sich die Luxemburger gegen die Glasgow Rangers durch.

Die RFCU hatte später am Abend allerdings weniger Glück. Die Hauptstädter verloren ihr Auftaktmatch gegen die Rumänen von Viitorul mit 0:2. Der Gewinner des Luxemburger Pokals wurde in der 23. Minute von Denis Dragus zum 0:1 überrumpelt. In der 82. sorge Ianis Hagi per Elfmeter für die Vorentscheidung.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.