Sensation

18. Mai 2020 13:24; Akt: 18.05.2020 13:25 Print

Fernando Alonso vor Comback in der Formel 1

Sebastian Vettel hat mit seinem Aus bei Ferrari einen wahren Domino-Effekt ausgelöst. Macht der Deutsche nun den Weg frei für ein überraschendes Comeback?

storybild

Kommt Alonso zurück in die Königsdisziplin des Motorensports?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Carlos Sainz ersetzt ab 2021 Sebastian Vettel bei Ferrari, dafür kommt Renault-Pilot Daniel Ricciardo zu McLaren. Bei den Franzosen ist daher noch ein Cockpit frei.

Es könnte ein Zweikampf zweier Hochkaräter um den Renault-Sitz werden. Vettel selbst spekuliert auf den Posten, doch französische Medien sind einer ganz anderen Fährte auf der Spur.

Fernando Alonso soll eine Sensationsrückkehr anstreben, sogar schon einen Vorvertrag unterschrieben haben. Es wäre das dritte Mal, dass Alonso für die Franzosen auf Punktejagd geht. Schon 2003-2006 und 2008-2009 fuhr der 38-Jährige für Renault und wurde zwei Mal Weltmeister.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.