Schumi in Paris

11. September 2019 14:30; Akt: 11.09.2019 14:55 Print

«Ich kann versichern, er ist bei Bewusstsein»

Lange wurde über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher gerätselt. Eine Krankenschwester hat dem «Parisien» nun wohl Insiderwissen zugeschoben.

storybild

In diesem Krankenhaus in Paris wird Michael Schumacher derzeit behandelt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit dem Skiunfall von Michael Schumacher im Dezember 2013 sind fast keine Informationen über seinen Gesundheitszustand mehr an die Öffentlichkeit gedrungen. Meist waren es Gerüchte mit denen die Allgemeinheit sich zufrieden geben musste, viele waren pessimistischer Natur. Doch jetzt scheint es der französischen Tageszeitung Le Parisien gelungen zu sein, neue Informationen zu ergattern. Eine Krankenschwester in der Kardiologie, die anonym bleiben wolle, soll den Kollegen geflüstert haben: «Er ist in meiner Abteilung, und ich kann Ihnen versichern, dass er bei Bewusstsein ist.»

Diese Informationen wurden aus dem Lager des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters noch nicht kommentiert. Er war am Montag auf der Station des renommierten Professors Philippe Menasché aufgenommen worden. Menasché ist bekannt dafür, dass er vor fast zwanzig Jahren erstmals Muskelstammzellen transplantiert hat. Nach Angaben mehrerer Mitglieder seines Gefolges des 50-jährigen Deutschen werde er wegen einer Herzschwäche behandelt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Weltweite Fans von Michael Schumacher am 11.09.2019 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es eine Saurei dass man nichts mitgeteilt bekommt vom Gesundheitszustand von Michael Schuhmacher das wäre er seinen Fans schuldig. Ich finde es ok dass et abgeschirmt wird von seiner Familie aber ein Lebenszeichen wäre einfach angebracht. Schumacher wir lieben dich.

    einklappen einklappen
  • Quax am 12.09.2019 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    In guten Zeiten wurde mit den Fans und der Öffentlichkeit sehr viel Geld verdient und in schlechten Zeit spricht man derselben Öffentlichkeit und denselben Fans ein berechtigtes Interesse am Gesundheitszustand von MS ab. Ich glaube ein kleines Lebenszeichen wäre das richtige Signal, auch um Gerüchten und Falschmeldungen auf Dauer den Gar auszumachen. Gute Besserung Herr Schumacher.

  • Krass am 14.09.2019 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat die Familie von ehemaligen Rennfahrer Michael Schumacher so viel Geld um sich so eine Ärztliche Behandlung in Paris leisten zu können,ein Normalbürger würde das noch nicht einmal von der Krankenkasse bezahlt bekommen.Ich glaube eher es ist der Versuch dem Sterben ein Schnippchen zu schlagen und es möglich lange hinauszuschieben nichts wird unversucht gelassen um ihn am Leben zu erhalten,ich würde sagen dahinvegetieren, dass die Familie Schuhmacher das nicht öffentlich berichten möchte ist natürlich verständlich,nach fast sechs Jahren kann man nicht mehr erwarten das es mit der Gesundheit aufwärts geht,sonst hätten sie etwas positives berichtet,in ein paar Jahren wird keiner mehr nach Michael Schuhmacher fragen weil er so von seiner Familie abgeschottet worden ist das das Interesse nachlassen wird,um den größten Rennfahrer aller Zeiten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Krass am 14.09.2019 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat die Familie von ehemaligen Rennfahrer Michael Schumacher so viel Geld um sich so eine Ärztliche Behandlung in Paris leisten zu können,ein Normalbürger würde das noch nicht einmal von der Krankenkasse bezahlt bekommen.Ich glaube eher es ist der Versuch dem Sterben ein Schnippchen zu schlagen und es möglich lange hinauszuschieben nichts wird unversucht gelassen um ihn am Leben zu erhalten,ich würde sagen dahinvegetieren, dass die Familie Schuhmacher das nicht öffentlich berichten möchte ist natürlich verständlich,nach fast sechs Jahren kann man nicht mehr erwarten das es mit der Gesundheit aufwärts geht,sonst hätten sie etwas positives berichtet,in ein paar Jahren wird keiner mehr nach Michael Schuhmacher fragen weil er so von seiner Familie abgeschottet worden ist das das Interesse nachlassen wird,um den größten Rennfahrer aller Zeiten.

  • Quax am 12.09.2019 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    In guten Zeiten wurde mit den Fans und der Öffentlichkeit sehr viel Geld verdient und in schlechten Zeit spricht man derselben Öffentlichkeit und denselben Fans ein berechtigtes Interesse am Gesundheitszustand von MS ab. Ich glaube ein kleines Lebenszeichen wäre das richtige Signal, auch um Gerüchten und Falschmeldungen auf Dauer den Gar auszumachen. Gute Besserung Herr Schumacher.

  • Léon am 11.09.2019 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ça n’intéresse personne

    • Baltes Manuel am 12.09.2019 21:51 Report Diesen Beitrag melden

      Du intresséiers och keen,dain kommentar ass Schaiss

    einklappen einklappen
  • Weltweite Fans von Michael Schumacher am 11.09.2019 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es eine Saurei dass man nichts mitgeteilt bekommt vom Gesundheitszustand von Michael Schuhmacher das wäre er seinen Fans schuldig. Ich finde es ok dass et abgeschirmt wird von seiner Familie aber ein Lebenszeichen wäre einfach angebracht. Schumacher wir lieben dich.

    • Saupreis am 11.09.2019 17:34 Report Diesen Beitrag melden

      Sie sollten sich für Ihre Sensationsgeilheit schämen. Schumacher lebt, mehr geht sich nichts an. Die Leute die es betrifft wissen bescheid, alle anderen sollen sich um ihren Kram kümmern. Vlt sollten sich sich lieber mal ein eigenes Leben schaffen als dem Anderer nachzugeiern. Schumacher jedenfalls ist Ihnen gar nichts schuldig.

    • Bill am 11.09.2019 19:52 Report Diesen Beitrag melden

      @Saupreis...Was regen Sie sich so auf? Die Sonne scheint draussen.

    einklappen einklappen
  • kaa am 11.09.2019 15:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech hoffen déi « Krankenschwester » ass fristlos entlos gin. Berufsgeheimnis, virun allem de secret médical ass oberst Gebot.

    • Jeff Thies am 11.09.2019 16:23 Report Diesen Beitrag melden

      Ech Perseinlech fannen daat net schlemm waat die Fraa do gesoot huet,wann se wierklech nemmen gesoot huet dass hien bei Bewosstsinn ass.Wann se natierlech mei gesoot huet ass et eng Sauerei

    einklappen einklappen