Premier League

02. April 2019 07:41; Akt: 02.04.2019 07:53 Print

Arsenal ist nach 2:0-​​Sieg Tabellen-​​Dritter

Dank eines souveränen Heimerfolgs gegen Newcastle rücken die Gunners auf einen Champions-League-Platz vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Montagsspiel der Premier League feiert Arsenal einen wegweisenden Erfolg. Durch den 2:0-Heimsieg gegen Newcastle stoßen die Londoner erstmals seit April 2017 auf den 3. Platz vor.

Beflügelt von der Aussicht auf die Top Drei, startete Arsenal mit großer Spiellust in das Duell mit Newcastle. In der ersten Halbzeit blieb den Gästen meist nur die Rolle als aktiver Zuschauer – mit 26 Prozent Ballbesitz.

Champions League in Reichweite

Den Weg zum Sieg ebnete Arsenal Aaron Ramsey. Der Mittelfeldspieler, der die Londoner nach elf Jahren Ende der Saison ablösefrei in Richtung Juventus Turin verlassen wird, erzielte in der 30. Minute mit einem Flachschuss aus 14 Metern die Führung. Zuvor hatte der 28-jährige Waliser nach 15 Minuten Pech, als sein erster Treffer wegen eines Fouls von Sokratis aberkannt worden war. Alexandre Lacazette sorgte sieben Minuten vor dem Ende für die vorzeitige Entscheidung.

Dank dem Sieg manövrierten sich die Gunners im Kampf um einen der begehrten Champions-League-Plätze in eine günstige Ausgangslage. Arsenal steht im Vergleich zu den Konkurrenten Tottenham Hotspur, Manchester United und Chelsea das vermeintlich leichterte Schlussprogramm bevor. Während Tottenham noch auswärts bei Manchester City antreten muss, empfängt Manchester United Ende Monat Chelsea zum Direktduell.

(L'essentiel/tbe / cje/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.