Bundesliga

22. Januar 2021 12:57; Akt: 22.01.2021 13:08 Print

Brisantes Borussen-​​Duell in Mönchengladbach

Das Spiel zwischen dem Tabellensiebten Gladbach und dem Bundesligavierten aus Dortmund sorgt im Vorfeld nicht nur wegen den Aktionen auf dem Platz für Aufsehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vizemeister Borussia Dortmund steht am Freitagabend (20.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach gehörig unter Druck. Nach dem 1:2 am Dienstagabend bei Bayer Leverkusen droht der BVB bei einer weiteren Niederlage aus den Champions-League-Rängen zu fallen.

Das Spiel zwischen dem Tabellensiebten Gladbach und dem Bundesligavierten aus Dortmund ist nicht nur sportlich brisant. Der BVB ist stark an Gladbachs Trainer Marco Rose interessiert. Rose könnte aufgrund einer Ausstiegsklausel trotz Vertrags bis 2022 im Sommer wechseln, will sich zu seiner Zukunft aber noch nicht äußern.

In der Diskussion ist auch Gladbachs Stürmer Breel Embolo, der am Freitag im Kader stehen soll. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler steht im Verdacht, am vergangenen Wochenende an einer illegalen Party in Essen teilgenommen zu haben. Embolo bestreitet dies.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.