«Corona, was?»

17. Februar 2020 15:31; Akt: 17.02.2020 15:34 Print

Buffon macht sich über Coronavirus lustig

Nach der Partie in der Coppa Italia gegen die AC Milan tritt Juve-Torwart Gianluigi Buffon beim Autogrammverteilen mächtig ins Fettnäpfchen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich beobachte dich! Corona, was? Meine Güte, kommst du aus Wuhan?», frägt Gianluigi Buffon einen asiatischen Fan, dessen Karte er signiert. Der 42-Jährige zieht mit dieser Frage den Zorn der chinesischen Medien auf sich, die den Italiener des Rassismus bezichtigen.

Doch Buffon beweist, dass er eigentlich gar kein Problem mit dem Juventus-Anhänger hat. Dass dieses Problem viel mehr ein Scherz ist. Mit einem Augenzwinkern berührt der Juve-Torwart die Wange des chinesischen Fans, bevor er sich dem nächsten Anhänger für eine Unterschrift zuwendet.

Auch Tottenham Hotspurs Spieler Dele Alli scherzte jüngst in einem Snapchat-Video über das Coronavirus. Im Video trägt Alli eine Atemschutzmaske um Mund und Nase, weil er sich in der Gegenwart eines asiatischen Mannes zu fürchten scheint. «Er bedauert den Vorfall zutiefst», sagte Tottenham-Trainer José Mourinho. Auch Buffon zeigt sich reuig und sucht aus der Ferne wieder die Nähe zu den asiatischen Fans: «Zunächst möchte ich die Chinesen und Wuhan freundlich grüssen», sagte Buffon.«Ich schicke eine große Umarmung an alle chinesischen Freunde.»

(L'essentiel/boq)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • polchen am 17.02.2020 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och wenn een e gudden Keeper Huet heen et an den Hänn Awrr neischt am Kapp

Die neusten Leser-Kommentare

  • polchen am 17.02.2020 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och wenn een e gudden Keeper Huet heen et an den Hänn Awrr neischt am Kapp