Irre Pläne

06. März 2020 08:20; Akt: 06.03.2020 08:29 Print

Champions League bald im Sommer in den USA?

Die UEFA lässt einmal mehr mit absurden Zukunftsplänen aufhorchen! Ab 2021 soll nämlich die Champions League in der Sommerpause ausgetragen werden - noch dazu in den USA.

storybild

Der Plan der UEFA stößt bei den Spitzenklubs auf wenig Gegenliebe. (Bild: DPA/Salvatore di Nolfi)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Spitzenklubs aus Europa sollen demnach zu einer Champions League in der Sommerpause in die USA reisen. Dort soll ab 2021 ein Turnier stattfinden. Über die jeweilige Liga-Platzierung sollen sich die Vereine für den Bewerb qualifizieren.

Was mit der «echten» Champions League im Herbst passieren soll, wird nicht näher beleuchtet. Nur, dass die Klubs vertraglich verpflichtet werden sollen mit der stärksten Elf anzutreten und nicht die B-Elf ins Rennen zu schicken.

Da die Sommerpause sowieso schon immer kürzer wird, stößt dieser Plan bei den Spitzenklubs auf wenig Gegenliebe.

Zudem riskiert die UEFA einen Streit mit dem Weltverband FIFA, denn dort plant man alle vier Jahre eine aufgestockte Klub-WM zu veranstalten. Diese würde den UEFA-Plänen in die Quere kommen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.