Nach der Fussballer-Karriere

29. Dezember 2019 11:13; Akt: 29.12.2019 11:16 Print

Cristiano Ronaldo möchte Schauspieler werden

Trainer? Sportchef? Präsident? Nein, der portugiesische Superstar hat andere Pläne, wenn er aufhört Fußball zu spielen.

Plant bereits die Karriere nach der Karriere: Cristiano Ronaldo. Video: AP

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er gilt als trainingsbesessen, als Arbeitstier. Doch was will Christiano Ronaldo arbeiten, wenn er einmal die Fußballschuhe an den Nagel hängt? Der fünffache Weltfußballer beantwortete diese Frage an der Dubai Sports Conference. Der Portugiese sagte: «Ich würde sehr gerne in einem Hollywoodfilm mitspielen.»

Für dieses Ziel werde er hart trainieren müssen, sagte der 34-Jährige: «Man muss gut englisch sprechen, um eine Top-Performance abliefern zu können.» Da hat er es also wieder, dieses Ziel vor Augen.

Doch zuerst möchte Cristiano Ronaldo noch ein paar Jährchen weiter das tun, was er sein Leben lang getan hat: Fußball spielen. «Vor ein paar Jahren war 30 oder 32 das ideale Alter, um aufzuhören. Jetzt sieht man Fußballer, die mit 40 noch spielen. Das möchte ich auch», so der Torjäger. Der Juventus-Stürmer sagte auch zu seiner bisher eher durchzogenen Spielzeit 2019/20: «Ich hatte noch nie im Leben eine schlechte Saison, das wird auch so bleiben.»

(L'essentiel/fas)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jack am 29.12.2019 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat kann en gutt schauspilleren.

  • sputnik am 30.12.2019 00:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wird die “ cage aux folles“ neu verfilmt, mit Mimi in der Hauptrolle?

  • jimbo am 29.12.2019 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sin Fussballer net schon dei beschten Theaterspiller? Kaum ginn se geheemelt, faalen se em a jeimeren op der Wiss...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Meng Meenung am 06.02.2020 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Den do misst schons 6 mol am Prisong geland sin. Et as dach en nunneglucki heich 3

  • sputnik am 30.12.2019 00:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wird die “ cage aux folles“ neu verfilmt, mit Mimi in der Hauptrolle?

  • jimbo am 29.12.2019 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sin Fussballer net schon dei beschten Theaterspiller? Kaum ginn se geheemelt, faalen se em a jeimeren op der Wiss...

  • Jack am 29.12.2019 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat kann en gutt schauspilleren.