Medienberichte

17. Dezember 2019 10:14; Akt: 17.12.2019 10:28 Print

Das steckt hinter dem Tuchel-​​Gerücht bei Bayern

Laut «Sky» will der FC Bayern so rasch wie möglich Thomas Tuchel als Trainer verpflichten. Aber stimmt das?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Gerüchteküche brodelt: Wer wird der neue Bayern-Trainer? Laut Sky wollen die Münchner niemand geringeren als PSG-Coach Thomas Tuchel an die Isar locken – und das bereits in der Winterpause. Wenn das nicht klappt, soll Tuchel im Sommer 2020 das Training beim deutschen Rekordmeister übernehmen.

Stimmt so nicht, hieß es wenig später in anderen Berichten. Die Bayern-Bosse sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Interims-Trainer Hansi Flick, eine Verpflichtung von Tuchel, der in Paris umstritten ist, bereits im Winter sei ausgeschlossen.

Auch Flick selbst äußerte sich zuletzt über seine Zukunft. «Ich habe auch ganz klare Vorstellungen, das muss ich mal dazu sagen. Das sind Dinge, die mich bewegen», erklärte der 54-Jährige, der 2014 als Co-Trainer mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister wurde. «Da gucken wir einfach mal, was in Zukunft kommt.»

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.