Tippfehler

12. November 2019 12:31; Akt: 12.11.2019 12:43 Print

Deutschlands peinliche Trikot-​​Panne

Wer ein neues Leibchen der deutschen Nationalmannschaft bestellen wollte, rieb sich die Augen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es wurde angepriesen als das Trikot, in dem der Europameistertitel 2020 gewonnen werden soll. Es ließ aber viele verwundert zurück. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft stellte am Montag ihr neues Trikot vor. Zum ersten Mal wird sie am Samstag in Mönchengladbach darin auflaufen.

Wer sich ebenfalls neu einkleiden möchte, muss allerdings einiges ausgeben. In der Original-Version kostet das Trikot im DFB-Shop 129,95 Euro, wer es mit Nummer und Namen beschriften lassen möchte, zahlt noch 15 Euro mehr. Wer trotzdem schnell zuschlagen wollte, stieß im Webshop des DFB allerdings auf seltsame Exemplare. In einer ersten Version hieß Jonas Hector plötzlich Hecktor, Gian-Luca Waldschmidt wurde zu Waltschmidt.

Am Nachmittag wurde die Panne dann korrigiert, und Ausrüster Adidas sagte gegenüber dem Kölner Express: «Auf der Produktseite des neuen DFB-Heimtrikots im Adidas-Online-Store war heute vorübergehend leider der Flock einzelner Spielernamen falsch hinterlegt. Die Tippfehler sind behoben.»

(L'essentiel/abb)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robbes am 13.11.2019 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Dat ware keng "Tippfehler". D' t-Tast läit net nieft der d-Tast an de "k" beim Hector muss extra getippt ginn. Dat ass d'Dommheet vun der Smartphone-Generatioun.

  • Kenni77 am 12.11.2019 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lo wees ech weisou dei Trikot bis 90 € kaschten , daat as bestemmt den Preis deen daat ganzt ophierft wann et enmol en Fehldrock gett !:(

  • Pummel am 12.11.2019 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt vor wenn man in Asien für Hungerlöhne produzieren lässt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robbes am 13.11.2019 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Dat ware keng "Tippfehler". D' t-Tast läit net nieft der d-Tast an de "k" beim Hector muss extra getippt ginn. Dat ass d'Dommheet vun der Smartphone-Generatioun.

  • Kenni77 am 12.11.2019 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lo wees ech weisou dei Trikot bis 90 € kaschten , daat as bestemmt den Preis deen daat ganzt ophierft wann et enmol en Fehldrock gett !:(

  • Pummel am 12.11.2019 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt vor wenn man in Asien für Hungerlöhne produzieren lässt.