Neue Dienstwagen

23. Februar 2021 14:12; Akt: 23.02.2021 14:17 Print

Diese Dienstwagen haben die Stars von Real Madrid

Die Fußball-Stars von Real Madrid erhalten neue Dienstwagen. Ein Blick auf die Wahl der Stars zeigt, welche Kicker es protzig mögen – und welche eher nicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Real-Stars bekommen neue Luxus-Autos! So haben die Königlichen ihre neuen Dienstwagen des deutschen Automobilherstellers Audi erhalten. Die Partnerschaft zwischen dem Club und dem deutschen Autohersteller geht schon viele Jahre zurück. So arbeiten die Königlichen bereits die 17. Saison in Folge mit Audi zusammen.

Besonders interessant die Wahl der Stars (siehe Bildergalerie): Das teuerste Modell steht künftig nicht etwa bei Real-Captain Sergio Ramos oder Coach Zinedine Zidane in der Garage. Nein. Das teuerste Auto wählte Federico Valverde. Der Mittelfeldspieler suchte sich einen 600 PS starken RS Q8 im Wert von 160.000 Euro aus. Und: Star-Stürmer Karim Benzema scheint es nicht besonders protzig zu mögen. Der Franzose wählt für sich ein Q5 4.0 TDi im Wert von knapp über 50.000 Euro. Bereits im letzten Jahr wählte Benzema das günstigste Auto aus.

(L'essentiel/Nils Hänggi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 23.02.2021 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E grousse Merci also un „dFans“ dei dee Blödsinn bezuelt hunn.

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 23.02.2021 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E grousse Merci also un „dFans“ dei dee Blödsinn bezuelt hunn.