Teurer Ausgang

18. Oktober 2018 11:41; Akt: 18.10.2018 13:47 Print

Disco-​​Schlägerei kostet Barça-​​Star 800.000 Euro

Der Chilene Arturo Vidal muss für eine Schlägerei im vergangenen Jahr in einer Münchner Disco 800.000 Euro Strafe zahlen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Amtsgericht München erließ einen Strafbefehl über 80 Tagessätze zu 10.000 Euro für Arturo Vidal. Sein Bruder muss ebenfalls wegen gefährlicher Körperverletzung 120 Tagessätze zu 150 Euro bezahlen (18.000 Euro).

Der 31-jährigen Spieler des FC Barcelona und sein Bruder erschienen nicht vor Gericht. Der Mittelfeldspieler war für die Nationalmannschaft Chiles gegen Mexiko im Einsatz. Gegen den Strafbefehl ist ein Einspruch möglich. Machen die beiden Chilenen davon Gebrauch, kommt es zur Verhandlung.

Arturo Vidal ist in diesem Sommer nach drei Jahren bei Bayern München zum FC Barcelona gewechselt.

(L'essentiel/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.