Ole Gunnar Solskjær

20. September 2019 20:24; Akt: 20.09.2019 20:32 Print

«Er ist jetzt schon besser als ich»

Manchester-United-Stürmer Greenwood brach mit seinem Siegtreffer gegen Astana einen Vereinsrekord. Sein Trainer Solskjær schwärmt von ihm.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Geniestreich des jüngsten Spielers auf dem Platz sorgte in der 73.Minute für die Entscheidung im Spiel David gegen Goliath. Nachdem Mason Greenwood in der 16.Minute des Europa-League-Spiels gegen FK Astana mit einem satten Linkschuss seinem ersten Treffer für Manchester United schon sehr nahe kam, schlug der 17-jährige Stürmer rund 20 Minuten vor Spielschluss nach einer flinken Körpertäuschung eiskalt zu: Mit seinem schwächeren rechten Fuß fand er aus spitzem Winkel die Lücke und erwischte Astanas Torwart Eric zwischen den Beinen.

Im ersten Spiel der Europa-League-Gruppenphase setzte der Manchester-United-Trainer Ole Gunnar Solskjær ganz auf die Jugend. Mit Greenwood (17), Tuanzebe (21), Chong (19) und Gomes (19) standen neben dem bereits etablierten Marcus Rashford gleich fünf Spieler aus der eigenen Juniorenabteilung in der Starformation. In der Partie gegen FK Astana, den aktuell dritten der Kasachischen Premjer-Liga, ließen die Youngsters ein ums andere Mal ihr großes Potential aufblitzen.

Wächst mit Rashford und Greenwood die nächste goldene Generation heran?

Einer überstrahlte mit seinem Auftritt am Donnerstagabend jedoch alle. Der Mann des Spiels. Noch keine 18 Jahre alt und schon Torschütze in einem europäischen Wettbewerb für Manchester United. Das schaffte vor ihm noch keiner. Nicht einmal George Best, den Greenwood um 170 Tage unterbot. Auch aus der goldenen Generation rund um David Beckham, Paul Scholes und Ryan Giggs war keiner jünger als Greenwood. Den Vereinsrekord übernimmt der viel gelobte Stürmer vom 21-jährigen Marcus Rashford, der im Alter von 18 Jahren im Februar 2016 gegen Midtjylland seinen ersten Treffer in der Europa League erzielte. Rashford gehört bereits zu den Leistungsträgern der Red Devils. Gelingt Greenwood eine ähnliche Entwicklung, wie sie Rashford hinter sich hat, könnten die beiden bald das nächste kongeniale Sturmduo der United bilden.

Ole Gunnar Solskjær, schwärmte bereits vor Greenwoods überzeugendem Auftritt gegen Astana von seinem Youngster. Gegenüber der «Times» sagte der 46-jährige frühere Topstürmer: «Er ist einer der abschlussstärksten Spieler, die ich je gesehen habe, und ich stand mit einigen ordentlichen Spielern auf dem Platz.» Solskjaer, der seit dem Champions-League-Finale 1999 und seinem Siegtreffer in der Nachspielzeit gegen die Bayern Legendenstatus besitzt, ging noch weiter und adelte seinen Schützling: «Er ist jetzt schon besser als ich.»

(L'essentiel/kvo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 22.09.2019 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Manchester United ist einer der wenigen Clubs wo der eigene Nachwuchs noch gefördert wird.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 22.09.2019 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Manchester United ist einer der wenigen Clubs wo der eigene Nachwuchs noch gefördert wird.