BVB mit Verletzungspech

22. Oktober 2021 16:17; Akt: 22.10.2021 16:20 Print

Erling Haaland fällt wochenlang verletzt aus

Riesiger Schock für Borussia Dortmund. Erling Haaland ist verletzt und wird dem BVB lange fehlen. Das gab Trainer Marco Rose vor dem Spiel gegen Bielefeld bekannt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Borussia Dortmund muss erneut auf Erling Haaland verzichten. «Erling wird ein paar Wochen fehlen. Er hat eine Verletzung am Hüftbeuger. Es wird ein bisschen Zeit ins Land gehen», sagte Trainer Marco Reus einen Tag vor dem Bundesligaspiel bei Arminia Bielefeld an diesem Samstag.

Der Ausfall des Norwegers, der erst am vergangenen Wochenende gegen Mainz nach rund dreiwöchiger Zwangspause sein Comeback gefeiert hatte, trifft den Tabellenzweiten nach dem bitteren 0:4 in Amsterdam hart. «Erling war echt down. Dass er jetzt schon wieder ausfällt, ist nicht gut für uns und auch nicht für den Jungen», sagte Rose.

Neben Haaland stehen dem BVB auch die beiden Außenverteidiger Thomas Meunier und Nico Schulz nicht zur Verfügung. Der Belgier Meunier klagt über Probleme am Fuss, Schulz zog sich in Amsterdam einen Muskelfaserriss zu. «Es geht darum, dass wir unseren Fokus schärfen und nicht rumjammern. Ich wüsste keinen Grund, warum wir nicht selbstbewusst auftreten sollten. Aber wir müssen eine Reaktion zeigen», kommentierte Rose.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.