Bundesliga

05. Juni 2020 19:28; Akt: 05.06.2020 19:42 Print

FC Bayern will nächsten Schritt -​​ BVB gegen Hertha

Mit einem Sieg beim Champions-League-Anwärter würden die Münchner ihren Vorsprung an der Tabellenspitze zumindest vorübergehend ausbauen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Bayern kann am Samstag (15.30 Uhr) mit einem Sieg bei Bayer Leverkusen den nächsten Schritt in Richtung Meistertitel machen. Mit einem Sieg beim Champions-League-Anwärter würden die Münchner ihren Vorsprung an der Tabellenspitze zumindest vorübergehend ausbauen. Konkurrent Borussia Dortmund ist am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga erst am Abend (18.30 Uhr) im Topspiel gegen das seit vier Spielen ungeschlagene Hertha BSC gefordert.

Beim Duell von RB Leipzig gegen den Tabellenletzten SC Paderborn (15.30 Uhr) wird Nationalstürmer Timo Werner besonders im Fokus stehen. Der 24-Jährige steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel zum FC Chelsea. Fast genauso dringend wie Paderborn braucht auch der Tabellen-16. Fortuna Düsseldorf zeitgleich im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Im Rhein-Main-Derby empfängt Eintracht Frankfurt den FSV Mainz 05.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.