Europa League

16. September 2021 22:27; Akt: 16.09.2021 23:00 Print

Frankfurt zittert sich gegen «Fener» zum Remis

Die Eintracht ist in ihrem Heimspiel gegen Istanbul nicht über ein Remis hinausgekommen – und hatte am Ende noch Glück, dass der VAR einen Treffer der Gäste annulierte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eintracht Frankfurt hat auch zum Start in die Europa League den ersten Pflichtspiel-Sieg in dieser Saison verpasst. Die Hessen kamen gegen Fenerbahce Istanbul mit Ex-Weltmeister Mesut Özil nach schwachem Beginn trotz einer Leistungssteigerung am Donnerstag nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Özil hatte die Gäste früh in Führung gebracht (10. Minute), Stürmer Sam Lammers gelang immerhin noch der Ausgleich (41.) für die Hessen.

Vor 25 000 Zuschauern hatte die Eintracht in der Nachspielzeit Glück, als ein Tor des deutschen U21-Europameisters Mergim Berisha nicht anerkannt wurde, weil er bei der Foulelfmeter-Parade von Kevin Trapp gegen Dimitris Pelkas zu früh in den Strafraum gelaufen war (90.+2). Nach dem Remis steht der Fußball-Bundesligist vor den Partien gegen Royal Antwerpen und Olympiakos Piräus dennoch schon unter Druck.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.