Millionen-Spielzeug

02. Mai 2019 11:27; Akt: 02.05.2019 18:11 Print

Hat Ronaldo das teuerste Auto der Welt gekauft?

Am Genfer Autosalon wurde der Bugatti «La voiture noire» vorgestellt. Nun soll der Superstar das Unikat für einen Rekordpreis gekauft haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem Fußball hat er zig Millionen verdient. Nun soll Cristiano Ronaldo einige davon für einen Superboliden aus dem Hause Bugatti ausgegeben haben. Das 1500-PS-Monster ist ein Unikat und wurde zum 110-jährigen Firmenjubiläum angefertigt und am Genfer Autosalon im März vorgestellt. Kurz danach ließ der Autohersteller verlauten, man habe den Supersportwagen für 11 Millionen vor Steuern an einen Bugatti-Liebhaber verkauft. Mit Steuern wird er dann rund 18 Millionen Euro kosten. Das soll ein Rekordpreis für einen Neuwagen sein.

Nun berichten spanische Medien, dass es sich bei dem anonymen Käufer um niemand anderes als den fünffachen Weltfußballer von Juventus Turin handeln soll. Der Portugiese hat bereits zwei Bugattis in seinem immensen Fuhrpark. Auf den Wagen muss der 34-Jährige noch warten, er soll voraussichtlich 2021 ausgeliefert werden, da der Hersteller ihn noch straßentauglich machen muss.

(L'essentiel/uten)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cr7 am 03.05.2019 03:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Siiiiiiii

  • Neymar am 03.05.2019 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    i have buy i Lada Niva

  • Le Suisse am 02.05.2019 22:23 Report Diesen Beitrag melden

    Le gamin a eu son jouet...en plus cette caisse de baraki est moche.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Boothroyd am 03.05.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Auto kostet mehr, einfach weil ich jetzt ein Preisschild mit einem höheren Preis draufklebe...

  • ⚔️Rom am 03.05.2019 07:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann Idioten Vereine him Geld an den Asch stiechen. Pff

    • @Rom am 03.05.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      A wou kommen dei Idioten Vereiner u souvill Geld???

    einklappen einklappen
  • Cr7 am 03.05.2019 03:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Siiiiiiii

  • Neymar am 03.05.2019 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    i have buy i Lada Niva

  • Cristiano Ronaldo am 02.05.2019 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Siiiiiiii!!!!!!