Transfergerücht

18. Dezember 2019 10:16; Akt: 18.12.2019 10:39 Print

Klinsmanns Hertha will Mario Götze verpflichten

Nach einem Medienbericht soll Hertha Berlin an einer Verpflichtung von Marico Götze von Borussia Dortmund interessiert sein.

Der Vertrag von Mario Götze läuft im Sommer aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Verantwortlichen bei Hertha Berlin haben große Plänen für die Zukunft des Vereins. Momentan denkt man offenbar über eine Verpflichtung des deutschen WM-Heldens von 2014, Mario Götze nach. Das berichtet die deutsche Sport Bild unter Berufung auf informierte Vereinskreise. Götzes Vertrag bei Borussia Dortmund läuft noch bis zum Sommer. Damit wäre der WM-Held ablösefrei.

Kontakt zwischen der Hertha und Götze habe es dem Bericht nach noch nicht gegeben. Durch das Einsteigen des Investors Lars Windhorst bei den Berlinern werden die Ziele höhergesteckt. Das beweist auch die Verpflichtung von Jürgen Klinsmann als Coach der «alten Dame». Ob es Götze nach Berlin zieht oder lieber zu einem Verein der Champions League spielt, das bleibt abzuwarten.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.