Transfergerücht

20. Mai 2019 13:00; Akt: 20.05.2019 14:43 Print

Kylian Mbappé macht PSG nervös

Der Torschützenkönig der Ligue 1 liebäugelt offenbar mit einem Abschied aus Paris. Er sehe sich an einem Wendepunkt seiner Karriere.

storybild

Kylian Mbappé ließ offen, ob er auch in der kommenden Saison für Paris Saint-Germain aufläuft. (Bild: Keystone/Francois Mori)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich schien es klar, dass Kylian Mbappé nächste Saison bei Paris Saint-Germain bleiben wird. Doch zuletzt ließ der 20-Jährige seine Zukunft offen: «Vielleicht ist jetzt der Moment, um mehr Verantwortung zu übernehmen. Vielleicht in Paris, vielleicht aber auch bei einem neuen Projekt.»

Diese Aussage hat neben PSG auch Real Madrid in Alarmbereitschaft versetzt. Denn Frankreichs Torschützenkönig (aktuell 32 Tore, bei einem verbleibenden Spiel) ist der Traumtransfer von Real-Präsident Florentino Pérez. Zwar ist es wenige Wochen her, als Mbappé sagte: «Ich bleibe bei PSG und werde die Spiele von Zidanes Real Madrid als Bewunderer anschauen.»

Ob er das wirklich will, das scheint dem Wunderkind nicht mehr ganz klar zu sein: «Ich glaube, ich bin an meinem ersten oder zweiten Wendepunkt in meiner Karriere.» Gut möglich also, dass in diesem Sommer Neymars Rekordtransfer (222 Millionen) gebrochen wird.

(L'essentiel)