Europa League

22. Oktober 2020 20:42; Akt: 22.10.2020 20:53 Print

Leverkusen erteilt Nizza eine Lehrstunde

Bayer Leverkusen ist mit einem Kantersieg in den Europapokal gestartet. Die Werkself hat Nizza mit 6:2 überrollt.

storybild

Torschütze Karim Bellarabi und Sven Bender jubeln nach dem Treffer zum 4:1. (Bild: DPA/Marius Becker)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bayer Leverkusen ist mit einem ungefährdeten Sieg in die Europa League gestartet. Der Fußball-Bundesligist gewann am Donnerstag im ersten Gruppenspiel daheim 6:2 (2:1) gegen OGC Nizza. Nadiem Amiri und Lucas Alario sorgten mit ihren Toren in der elften und 16. Minute für eine schnelle 2:0-Führung.

Die Gäste mit dem früheren Bundesligaprofi Dante verkürzten noch in der ersten Hälfte durch Amine Gouiri. Moussa Diaby in der 61. Minute, Karim Bellarabi mit einem Doppelpack in der 79. und 83. Minute und der eingewechselte Youngster Florian Wirtz (87.) sorgten für die Entscheidung zugunsten von Leverkusen. Alexis Claude-Maurice gelang für Nizza in der Schlussminute nur noch eine Resultatsverbesserung. Weitere Gegner in der Gruppe C sind Slavia Prag und Hapoel Beer'Sheva aus Israel.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.