Fünf Festnahmen

20. Oktober 2021 18:28; Akt: 20.10.2021 18:43 Print

Manchester-​​City-​​Fan nach Angriff in Lebensgefahr

Ein Fan des englischen Fußball-Meisters ist am Dienstagabend nach der Champions-League-Partie gegen den FC Brügge angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden.

storybild

Nach dem Sieg gegen Brügge wurde ein belgischer Fan der Citizens von Brügge-Fans attackiert. (Bild: DPA/Kurt Desplenter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Fußballfan von Manchester City ist nach dem Champions-League-Spiel beim FC Brügge am Dienstagabend attackiert und lebensgefährlich verletzt worden. Im Rahmen der Ermittlungen seien fünf Menschen festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft von Ostflandern laut Nachrichtenagentur Belga am Mittwoch mit.

Der englische Meister hatte die Partie im Jan-Breydel-Stadium mit 5:1 gewonnen. Den Angaben zufolge wurde dem belgischen City-Fan nach dem Spiel in einer Autobahnraststätte der Gemeinde Drongen ein Fanschal entrissen. Als der 63-Jährige diesen zurückhaben wollte, sei er auf dem Parkplatz körperlich angegriffen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Er kam daraufhin in ein Krankenhaus.

«Unsere Gedanken und besten Wünsche gelten der Familie und den Freunden des aus Belgien stammenden Anhängers, der im Krankenhaus bleibt», hieß es in einer Stellungnahme von Manchester City.

(L'essentiel/DPA )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.