Laut Medienbericht

02. September 2020 17:51; Akt: 02.09.2020 17:52 Print

Neymar wurde positiv auf das Coronavirus getestet

Der Brasilianer Neymar hat sich laut «L’Équipe» mit dem Coronavirus infiziert. Der PSG-Star war auf Ibiza in den Ferien.

storybild

Neymar ist in Quarantäne. (Bild: Foto: David Ramos (Getty Images))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der brasilianische Superstar hat das Coronavirus: Wie «L’Équipe» berichtet, hat sich Neymar mit Covid-19 infiziert. Kurz zuvor hatte sein Club Paris Saint-Germain offiziell drei Corona-Fälle im Team bestätigt. Die Namen nannte der französische Meister allerdings nicht.

Die Betroffenen, unter denen sich laut der französischen Sportzeitung auch Angel Di Maria und Leandro Paredes befinden sollen, unterlägen dem entsprechenden Gesundheitsprotokoll. Alle Spieler und Mitarbeiter von PSG würden zudem in den nächsten Tagen getestet. Neymar, Di Maria und Paredes sowie weitere PSG-Spieler weilten zuletzt auf Ibiza in den Ferien.

Neymar verpasst Saisonstart

PSG soll am 10. September sein erstes Saisonspiel in der Ligue 1 gegen RC Lens spielen. Die drei Infizierten dürften dabei dann allerdings nicht auf dem Feld stehen, weil sie laut Vorgaben der französischen Liga LFP in Quarantäne müssen.

Innerhalb der französischen Top-Liga waren bereits mehrere Corona-Fälle bei Vereinen bestätigt worden. Das Virus hatte auch Auswirkungen auf den Saisonbeginn Ende August. Eigentlich hätten in Olympique Marseille und AS Saint-Etienne zwei Größen des französischen Fußballs das Eröffnungsspiel der Saison 2020/21 bestreiten sollen. Wegen bestätigter Corona-Fälle im Team vom Olympique musste das Spiel verlegt werden.

(L'essentiel/lai/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.