Fussball

28. Mai 2020 21:22; Akt: 28.05.2020 21:30 Print

Premier League startet am 17. Juni, Serie A am 20. Juni

In England und Italien ist demnächst wieder Spitzenfußball zu sehen. Beide Oberhäuser wagen den Neustart.

storybild

Zwölf Spieltage stehen im Kampf um die Meisterschaft in Italien aus. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut einem Bericht von BBC soll die Premier League am 17. Juni mit Geisterspielen fix wieder starten. Die beiden Partien Manchester City gegen Arsenal sowie Aston Villa gegen Sheffield United sollen den Anfang machen. Am darauffolgenden Wochenende wird in der höchsten englischen Liga offenbar dann wieder die erste Vollrunde ausgetragen. Wegen des Coronavirus ist die Meisterschaft auf der Insel seit dem 13. März unterbrochen, das Mannschaftstraining wurde vergangene Woche wieder aufgenommen.

Die italienische Serie A kann am 20. Juni nach der monatelangen Corona-Sperre weitergehen. «Italien beginnt den Neustart, und daher ist es richtig, dass auch der Fussball neu startet», zitierten italienische Medien Sportminister Vincenzo Spadafora nach einer Telekonferenz mit dem Fussballverband FIGC und der Lega Serie A am Donnerstagabend. Zwölf Spieltage stehen im Kampf um die Meisterschaft aus. Die Saison war am 9. März unterbrochen worden. Ganz Italien war wegen der Corona-Krise am 10. März in einen harten Lockdown gegangen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.