Löwen-Junges

01. April 2020 17:06; Akt: 01.04.2020 17:07 Print

Star-​​Fußballer zeigt seinen neuen Quarantäne-​​Kumpel

Memphis Depay spaltet mit seinem jüngsten Instagram-Beitrag das Netz. Der Lyon-Star trägt ein Löwen-Junges durch sein Haus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hollands Star-Stürmer Memphis Depay sorgt mit einem Foto für Aufregung. Der Lyon-Legionär teilt ein Bild auf Instagram, auf dem er einen jungen Löwen trägt.

Memphis trägt kein Shirt, sodass seine Follower gleich zwei Löwen bewundern können. Einer schaut ihn etwas verdutzt an. Der zweite ist auf seinem Rücken als Tattoo verewigt.

In Zeiten des Corona-Stillstands scheint sich der 26-Jährige für die Selbstisolation einen neuen Kumpel zugelegt zu haben. Seit Mittwochmorgen gefällt das mehr als 660.000 Instagram-Usern.

Gespaltene Meinungen

Ein Blick in die Kommentar-Spalte belegt aber: Das Foto kommt nicht bei allen gut an. Der Kicker wird von vielen hart kritisiert. Der Tenor: Löwen gehören nicht ins Haus!

Der millionenschwere Ex-United-Star wird ohnedies häufig für seinen dekadenten Lebenswandel kritisiert. Dem Kicker scheint es egal zu sein. Er postet regelmäßig Bilder und Videos seines Luxus-Lebens. Sein Torjubel ist sein Markenzeichen und zeigt, was er von fremden Beanstandungen hält:

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maradonna am 02.04.2020 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Und dann liest man dass Fussballvereine ums Überleben kämpfen.Also ich sehe eine sehr einfache Möglichkeit Geld zu sparen: Gehälter runtersetzen oder mal ganz aussetzen (natürlich nur bis zum garantierten Mindestlohn), den Jungs gehts doch gut wenn man solche Bilder sieht, zur Not gibt es dann Löwensteak

  • Antiprolet am 01.04.2020 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wat een dommen Jong

  • Pia am 01.04.2020 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jo weider esou mir sinn matsendran NET ze verstoen ..

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 02.04.2020 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    D‘Superstars kéinten vläicht jidderen e puer Milliounen un d‘Laboratoiren spenden fir de Vaccin géint de Corona virus ze acceleréieren? Bei Milliounen Monats Gehälter .....

  • Maradonna am 02.04.2020 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Und dann liest man dass Fussballvereine ums Überleben kämpfen.Also ich sehe eine sehr einfache Möglichkeit Geld zu sparen: Gehälter runtersetzen oder mal ganz aussetzen (natürlich nur bis zum garantierten Mindestlohn), den Jungs gehts doch gut wenn man solche Bilder sieht, zur Not gibt es dann Löwensteak

  • Timon am 02.04.2020 00:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vill Suen um Konto, awer neischt am Kapp

  • Antiprolet am 01.04.2020 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wat een dommen Jong

  • Pia am 01.04.2020 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jo weider esou mir sinn matsendran NET ze verstoen ..