Vor Montagsspiel

21. September 2020 16:26; Akt: 21.09.2020 16:33 Print

Star von Guardiola positiv auf Corona getestet

Manchester-City-Star Ilkay Gündogan ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Ausfall bereitet Pep Guardiola vor einem Kracher Kopfzerbrechen.

storybild

Ilkay Gündogan wurde positiv auf Covid-19 getestet. (Bild: DPA/Christoph Schmidt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Vorjahr musste sich Manchester City den Wolverhampton Wanderers zwei Mal geschlagen geben. Die Wolves setzten sich im Oktober im Etihad Stadium mit 2:0 durch, gewannen das Rückspiel im Dezember daheim mit 3:2.

Den Citizens blüht am Montag in der zweiten Runde der Premier League also ein echter Härtetest. Zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt erhält Star-Trainer Pep Guardiola die Nachricht über den Ausfall eines Schlüsselspielers: Ilkay Gündogan.

Montagmittag wurde bekannt, dass der 29-jährige Mittelfeldspieler positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Der Deutsche muss in Quarantäne und wird seinem Team daher in den kommenden Spielen fehlen. Er ist nach Riyad Mahrez (29) und Aymeric Laporte (26) bereits der dritte City-Profi, der sich mit dem Virus angesteckt hat.

(L'essentiel/sek)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.