Champions League

19. Februar 2020 15:11; Akt: 19.02.2020 15:29 Print

Timo Werner traut Leipzig Überraschung zu

RB Leipzig trifft am Mittwoch im Achtelfinal-Hinspiel auf Tottenham Hotspur. Werner sieht nicht nur sein Team, sondern auch den BVB und die Bayern auf Augenhöhe mit den Topclubs.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Timo Werner hält mit seinem Club RB Leipzig in dieser Saison auch einen Einzug ins Halbfinale der Champions League für möglich. «Vielleicht können wir ja in diesem Jahr sogar der Underdog sein, der die anderen überrascht. Mit zwei super Spielen gegen Tottenham und ein bisschen Losglück können auch wir es ins Halbfinale schaffen», sagte der 23-Jährige der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» vor dem Achtelfinal-Hinspiel bei den Tottenham Hotspur am Mittwoch.

Die deutschen Vereine sieht Werner auf Augenhöhe mit Topclubs wie dem FC Liverpool oder dem FC Barcelona. «Wir haben in Deutschland mit Bayern, Dortmund und jetzt RB drei Super-Mannschaften, da kann jeder, wenn's gut läuft, ins Halbfinale oder ins Finale kommen», sagte Werner. «Der Fußball in Deutschland ist besser geworden, der Tiefpunkt ist meiner Meinung nach überwunden.» Das Weiterkommen in der Königsklasse hänge auch vom Losglück und der Tagesform ab. Es fehle bislang oft «nur ein kleiner Tick und ein bisschen Glück».

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.