NBA

10. November 2017 11:16; Akt: 10.11.2017 11:20 Print

Rockets zünden auch gegen die Cavaliers

In der NBA trafen die Schwergewichte aus Houston und Cleveland am Donnerstag aufeinander. Es wurde das erwartete hochklassige Duell.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Es war nicht nur das Duell zweier NBA-Topteams, es war vor allem auch ein Duell «The Beard» gegen «The King». Und die beiden Superstars lieferten den Anhänger auch eine Performance, die Basketball-Herzen höher schlagen lässt. Am Ende behielt der bärtige James Harden mit seinen Houston Rockets die Oberhand gegen LeBron James und die Cleveland Cavaliers.

Das Spiel war eine echte Achterbahnfahrt. Beide Mannschaften hatten längere Runs und konnten sich immer wieder etwas absetzen. James zeigte mit 33 Punkten einmal mehr eine starke Leistung. Unerwartete Unterstützung erhielt er von Ergänzungsspieler Jeff Grenn, der 27 Zähler erzielte. Dennoch reichte es nicht, da auch Harden einen Sahnetag erwischte. Neben seinen 35 Punkten angelte er sich noch elf Rebounds und verbuchte 13 Assists. Hinzu kamen fünf weitere Rockets-Akteure auf über zehn Punkte.

Rockets in der Spur

So setzten sich Houston knapp mit 117:113 durch. Für den Vizemeister aus Cleveland war es bereits die siebte Saison-Niederlage (bei fünf Siegen). Die Rockets können dagegen eine positive Bilanz von 9:3 aufweisen.

NBA, Ergebnisse
Washington Wizards - Los Angeles Lakers 111:95
Toronto Raptors - New Orleans Pelicans 122:118
Houston Rockets - Cleveland Cavaliers 117:113
Sacramento Kings - Philadelphia 76ers 109:108
Denver Nuggets - Oklahoma City Thunder 102:94

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.