NBA

09. Februar 2018 10:16; Akt: 09.02.2018 10:29 Print

Warriors lassen Notwitzki und Co. keine Chance

Trotz einer starken Leistung des deutschen Basketball-Superstars haben die Dallas Mavericks klar und deutlich gegen den Titelverteidiger verloren.

Zum Thema

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen NBA die zweite Niederlage in Folge kassiert. Die Texaner mussten sich am Freitag gegen Titelverteidiger Golden State Warriors mit 103:121 (60:60) geschlagen geben.

Der 39-jährige Würzburger erzielte 16 Punkte und holte elf Rebounds. Es war das vierte Double-Double der laufenden Spielzeit für den 13-maligen All-Star. Landsmann Maxi Kleber kam auf zwei Punkte und fünf Rebounds. Kevin Durant überzeugte mit 24 Punkten und neun Rebounds bei den Gastgebern. Dallas liegt mit aktuell 17 Siegen und 38 Niederlagen auf dem letzten Platz in der Western Conference.

Celtics bleiben das Topteam im Osten

Die Atlanta Hawks zogen mit Dennis Schröder gegen die Orlando Magic knapp 98:100 (39:39) ebenfalls den Kürzeren. Der 24-jährige Braunschweiger erzielte 19 Punkte. Zusätzlich verteilte er fünf Assists und holte fünf Rebounds. Orlandos Evan Fournier war mit 22 Punkten der erfolgreichste Punktesammler. Die Hawks belegen mit 17 Siegen und 38 Niederlagen den letzten Platz in der Eastern Conference.

Die Boston Celtics und Nationalspieler Daniel Theis besiegten die Washington Wizards 110:104 (49:51). Der 25-jährige Theis steuerte sieben Punkte und sechs Rebounds zum Auswärtssieg seines Teams bei. Celtics-Superstar Kyrie Irving war mit 28 Zählern der Topscorer. Bei den Gastgebern überzeugte Otto Porter Jr. mit 27 Punkten und elf Rebounds. Boston bleibt mit 40 Siegen und 16 weiter das Topteam im Osten.

NBA, Ergebnisse:

Orlando Magic – Atlanta Hawks 100:98
Toronto Raptors – New York Knicks 113:88
Washington Wizards – Boston Celtics 104:110
Portland Trail Blazers – Charlotte Hornets 109:103
Golden State Warriors – Dallas Mavericks 121:103
Los Angeles Lakers – Oklahoma City Thunder 106:81

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.