Fussball in Luxemburg

03. Januar 2020 13:07; Akt: 03.01.2020 13:34 Print

Chris Philipps wagt in Belgien den Neuanfang

LUXEMBURG – Der luxemburgische Nationalspieler, der bei Legia Warschau keine Rolle mehr gespielt hat, hat nun einen Vertrag bei Lommel SK in Belgien unterzeichnet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Onze eerste wintertransfer is een feit! Welkom Chris Philipps! ???????? #iedereenLSK

Gepostet von Lommel SK am Freitag, 3. Januar 2020

Der luxemburgische Fußball-Nationalspieler Chris Philipps hat einen neuen Verein gefunden. Der 25-Jährige trägt künftig das Trikot des belgischen Zweitligisten Lommel SK. Der Mittelfeldspieler kommt vom polnischen Topclub Legia Warschau, wo er nach dem Doublesieg in der Saison 2017/18 unter Trainer Ricardo Sa Pinto keine Rolle mehr spielte. Auch als Sa Pinto in Warschau durch Aleksandar Vukovic ersetzt wurde, schaffte es der Luxemburger nicht mehr über seinen Status als Ergänzungsspieler hinaus.

In Lommel hat Philipps nun einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison unterschrieben. «Wir wollten unser Mittelfeld mit einem vielseitigen Spieler verstärken», kommentierte Lommels Sportdirektor Ronny van Geneugden den Transfer.

Lommel SK ist Philipps' vierte Station als Profi. Der beim FC Metz ausgebildete Spieler wurde 2015 zunächst für ein halbes Jahr an Preußen Münster ausgeliehen. Der Wechsel nach Warschau erfolgte im Februar 2018.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 06.01.2020 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für mich kein Neuanfang, eher ein langsames aber sicheres auslaufen der Karriere. Zweite belgische Liga entspricht dem Niveau einer Oberliga in Deutschland.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 06.01.2020 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für mich kein Neuanfang, eher ein langsames aber sicheres auslaufen der Karriere. Zweite belgische Liga entspricht dem Niveau einer Oberliga in Deutschland.