Topscorer

12. September 2018 17:17; Akt: 12.09.2018 17:25 Print

Sinani steht ganz oben in der Nations League

LUXEMBURG – Was Danel Sinani in den vergangenen Wochen angeht, wird gut. Der F91-Akteur ist nach dem 2. Spieltag der Nations League Topscorer des Wettbewerbs.

storybild

Danel Sinani (links) erlebt derzeit die Saison seines Lebens. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema

Ein Luxemburger ist Topscorer bei einem Fußball-Länderwettbewerb. Was vor Kurzem höchstens als Beginn eines schlechten Witzes durchgegangen wäre, ist nun Realität. Und diese Wirklichkeit heißt Danel Sinani. Der 21-Jährige hat nach zwei Spielen in der neuen Nations League bereits vier Scorerpunkte auf dem Konto. Zusammen mit dem Spanier Marco Asensio führt er damit die Statistik an.

Zwei Tore, zwei Vorlagen – Sinani ist einer der Hauptverantwortlichen für den blendenden Start der Nationalmannschaft in den neuen Uefa-Wettkampf. Beim 4:0 gegen Moldawien glänzte der F91-Akteuer als zweifacher Vorbereiter und Torschütze. Beim Sieg in San Marino machte der Mittelfeldspieler mit dem 3:0 den Deckel auf die Partie.

Schwer zu realisieren

Sinani wird wohl selbst nicht so recht begreifen, was in den vergangenen Wochen geschehen ist. Der hochveranlagte Techniker zog mit Düdelingen als erstes Team aus Luxemburg in die Europa League ein. In den zwei entscheidenden Quali-Duellen gegen den CFR Cluj war der Jungstar nicht zu bremsen und markierte drei Tore. Eine der größten Sensationen des Luxemburger Vereinsfußball wird immer eng mit seinem Namen verbunden sein.

Nun sorgt er auch in der Nations League für Furore. Und Witze über einen Luxemburger Topscorer wird es wohl nicht mehr geben.

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Trimi am 12.09.2018 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dat ass gut. Dat sinn dann dei sichtbar Friichten vun der gudder Aarbescht bei der FLF

  • Robbes am 12.09.2018 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist doch der Beginn eines schlechten Witzes. Denn die Gegner hießen San Marino und Moldawien.

  • sputnik am 13.09.2018 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ball mal flach halten, Jungs der Presse und FLF. San Marino mit 80000 Einwohnern, 27 Fußballer der Kategorie letztes Drittel bgl Liga, geliehene Trikots und die Verfügbarkeit von 22 träningsbällen , sollte das Resultat von 3-0 bitte nicht überbewertet werden. Eine richtige Bewertung findet erst in Weißrussland statt. Schau mer mal.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.09.2018 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ball mal flach halten, Jungs der Presse und FLF. San Marino mit 80000 Einwohnern, 27 Fußballer der Kategorie letztes Drittel bgl Liga, geliehene Trikots und die Verfügbarkeit von 22 träningsbällen , sollte das Resultat von 3-0 bitte nicht überbewertet werden. Eine richtige Bewertung findet erst in Weißrussland statt. Schau mer mal.

  • Robbes am 12.09.2018 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist doch der Beginn eines schlechten Witzes. Denn die Gegner hießen San Marino und Moldawien.

  • Trimi am 12.09.2018 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dat ass gut. Dat sinn dann dei sichtbar Friichten vun der gudder Aarbescht bei der FLF