Winterspiele in Pyeongchang

05. Februar 2018 16:52; Akt: 09.02.2018 17:25 Print

Der ewige Medaillenspiegel der Winterspiele

Gold, Silber und Bronze: In dieser Übersicht sehen Sie, wie viele Medaillen die größten Wintersportnationen bisher bei den Olympischen Winterspielen gesammelt haben.

Zum Thema

  • 1 NOR 118 111 100 329
  • 2 USA 96 102 84 282
  • 3 GER 78 78 53 209
  • 4 CAN 62 56 52 170
  • 5 AUT 59 78 81 218
  • 6 SWE 50 40 54 144
  • 7 SUI 50 40 48 138
  • 8 FIN 42 62 57 161
  • 9 NED 37 38 35 110
  • 10 ITA 37 34 43 114
  • 11 FRA 31 31 47 109
  • 12 KOR 26 17 10 53
  • 13 CHN 12 22 19 53
  • 14 JPN 10 17 18 45
  • 15 GBR 10 4 12 26
  • 16 CZE 7 9 8 24
  • 17 POL 6 7 7 20
  • 18 BLR 6 4 5 15
  • 19 AUS 5 3 4 12
  • 20 CRO 4 6 1 11
  • 21 EST 4 2 1 7
  • 22 SLO 2 4 9 15
  • 23 LIE 2 2 5 9
  • 24 SVK 2 2 1 5
  • 25 UKR 2 1 4 7
  • 26 KAZ 1 3 3 7
  • 27 BUL 1 2 3 6
  • 28 BEL 1 1 3 5
  • 29 ESP 1 0 1 2
  • 30 UZB 1 0 0 1
  • 31 LAT 0 4 3 7
  • 32 HUN 0 2 4 6
  • 33 LUX 0 2 0 2
  • 34 PRK 0 1 1 2
  • 35 DEN 0 1 0 1
  • 36 NZL 0 1 0 1
  • 37 ROU 0 0 1 1

Bei diesem Medaillenspiegel sind nur diejenigen Nationen vertreten, die auch in diesem Jahr bei den Spielen in Südkorea dabei sind. Daher taucht beispielsweise Russland nicht in der Liste auf.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.