Nach Sieg gegen Schweden

08. Juli 2018 14:45; Akt: 08.07.2018 14:45 Print

Englische Fans toben sich in einer Ikea-​​Filiale aus

Der Einzug in das WM-Halbfinale versetzt das Mutterland des Fußballs in Ekstase. Nach dem Sieg gegen Schweden muss eine Ikea-Filiale dran glauben.

(Video: Tamedia/AP)

Zum Thema

Englands Traum vom großen Coup lebt weiter. Die Three Lions setzten sich in Samara gegen Schweden dank Treffern von Harry Maguire und Dele Alli verdient mit 2:0 durch und stehen erstmals seit 28 Jahren in einem WM-Halbfinale.

Als die Nachspielzeit begonnen hatte, stimmten die wenigen tausend nach Samara gereisten englischen Fans noch einmal die englische Nationalhymne an - noch lautstärker und noch euphorischer als zuvor.

Und als wenige Minuten später die Klassiker «Football's Coming Home» und «All You Need Is Love» aus den Lautsprechern dröhnten, feierten sie und die Spieler den dritten Halbfinal-Einzug in der Geschichte.

Nicht nur in Samara wurde gefeiert. Im Netz kursiert ein Video von und mit englischen Fußballfans, die sich Zutritt zu einer Ikea-Filiale verschaffen und sich dort austoben (Video oben).

Und so dürfte es am Samstag in diversen Bars zu und her gegangen sein:

(Video: Omnisport)

Ergebnisse & Statistiken

(L'essentiel//sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.