Nach Skandalspiel

29. November 2021 11:45; Akt: 29.11.2021 11:46 Print

13 Omikron-​​Fälle bei Benfica-​​Gegner Belenenses

Belenenses musste wegen eines Corona-Ausbruchs im Team mit neun Spielern antreten. Nachdem es bereits zur Pause 7:0 für Benfica stand, wurde die Partie abgebrochen. Nun kommen neue Details ans Licht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch in Portugal ist erstmals die neue Corona-Variante Omikron festgestellt worden. Das Virus sei bei 13 Spielern und anderen Mitgliedern des Erstliga-Fußballclubs Belenenses SAD festgestellt worden, teilte die Generalsekretärin der Gesundheitsbehörde, Graça Freitas, am Montag mit, wie die Zeitung Público berichtete. Die Betroffenen seien isoliert worden und nicht schwer erkrankt, habe Freitas betont. Um eine Ausbreitung der neuen Virusvariante zu stoppen, habe die Gesundheitsbehörde in diesen Fällen strengere Quarantäneauflagen und weitere Tests angeordnet.

Noch bevor bekannt wurde, dass es sich um Fälle von Omikron handelt, hatten besonders viele Corona-Fälle bei Belenenses am Samstag schon zu einem Riesen-Eklat geführt. Weil das Schlusslicht der Liga gegen den Stadtrivalen Benfica Lissabon kaum Spieler aufbieten konnte, war die Partie in der 50. Minute beim Stand von 0:7 abgebrochen worden.

«Die Liga ist eine Schande»

Nach dem Spiel erklärte Belenenses-Präsident Rui Pedro Soares auf der Pressekonferenz, dass man die Liga am Nachmittag informiert habe und man angesichts der vielen Corona-bedingten Ausfälle nicht spielen wolle. Die Liga habe geantwortet, dass der Club mindestens acht Spieler habe, die hätten auflaufen können.

Bereits während der Partie waren die Fans im Stadion fassungslos und skandierten: «Die Liga ist eine Schande» und «Das Spiel ist eine Schande». Die Begegnung wird nun wohl mit 3:0 für Benfica gewertet werden. Warum Belenenses nicht um eine Spielverlegung bat, blieb zunächst unklar. Die Zeitung «Record» berichtet, dass der Belenenses-Boss zur Pause weinte.

Pandemie in Portugal noch nicht vorbei

Freitas wies eine Verantwortung der Gesundheitsbehörde bei der Genehmigung des Spiels zurück. Sie sprach sich dafür aus, alle Teilnehmer des Spiels beider Mannschaften testen zu lassen.

Die Portugiesen rief sie auf, Maßnahmen wie das Tragen einer Maske, das Lüften geschlossener Räume und die Reduzierung von Kontakten außerhalb der eigenen Familie ernst zu nehmen. Die Pandemie sei trotz der hohen Impfquote in Portugal nicht vorbei.

(L'essentiel/nih/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valchen am 29.11.2021 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat Héescht: en Samschten geet Et Hinnen erem Gudd?! Come on, get Real! Hype, fier d’boursen an Aktien!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Valchen am 29.11.2021 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat Héescht: en Samschten geet Et Hinnen erem Gudd?! Come on, get Real! Hype, fier d’boursen an Aktien!