Drei Nominierungen

22. September 2017 17:06; Akt: 22.09.2017 19:15 Print

Fifa nennt Kandidaten für Weltfußballer 2017

Die Wahl zum Fifa-Weltfußballer des Jahres 2017 wird zwischen dem viermaligen Preisträger Cristiano Ronaldo, dem fünffachen Gewinner Lionel Messi und Neymar entschieden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar stehen in der Endauswahl für die Kür zum Weltfußballer des Jahres 2017. Das gab die Fifa bekannt. Der Sieger erhält die Trophäe am 23. Oktober in London. Die Wahl unter Teamchefs, Captains, Journalisten und Fans ist bereits abgeschlossen, berücksichtigt werden sollten dabei nur die Leistungen bis zum Ende der vergangenen Saison.

Beste Spieler: Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid), Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona), Neymar (Brasilien/FC Barcelona/Paris Saint-Germain)

Beste Spielerin: Deyna Castellanos (Venezuela/Santa Clarita Blue Heat), Carli Lloyd (USA/Houston Dash), Lieke Martens (Niederlande/FC Rosengard/FC Barcelona)

Bester Trainer: Massimiliano Allegri (Italien/Juventus), Antonio Conte (Italien/Chelsea), Zinédine Zidane (Frankreich/Real Madrid)

Bester Torhüter: Gianluigi Buffon (Italien/Juventus) Keylor Navas (Costa Rica/Real Madrid) Manuel Neuer (Deutschland/FC Bayern München)

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • john am 24.09.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dei wahl as dach een witz.emmer dei selwecht eenzeler.

Die neusten Leser-Kommentare

  • john am 24.09.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dei wahl as dach een witz.emmer dei selwecht eenzeler.