Fussball

13. Juni 2018 16:36; Akt: 13.06.2018 17:47 Print

FC Metz wirft ein Auge auf Luxemburger Profi

METZ - Trainer Frédéric Antonetti gab am Mittwoch einen Überblick über seine Ambitionen und mögliche Personalentscheidungen des Vereins. Ein Luxemburger könnte kommen.

Zum Thema

Etwas mehr als zwei Wochen nach seiner Ernennung zum Cheftrainer des FC Metz wurde Frédéric Antonetti am Mittwoch offiziell der Presse vorgestellt. «Es ist eine große Genugtuung, einen so erfahrenen Trainer für den FC Metz gewonnen zu haben», erklärte der lothringische Clubpräsident Bernard Serin. «Er war bereits meine erste Wahl, als wir in der letzten Saison den Trainer gewechselt haben», fügte er hinzu.

Antonetti hat nun einiges in seinem neuen Club zu tun. Nicht zuletzt gehört der Wiederaufstieg in die erste französischen Liga dazu. Schließlich gehöre der FC Metz als «Hochburg des französischen Fußballs» genau dorthin. Um das zu erreichen, will sich Metz personell verstärken.

Der international erprobte Verteidiger Laurent Jans, derzeit unter Vertrag beim belgischen Erstligisten Waasland-Beveren, steht ganz oben auf der Wunschliste von Antonetti. Zwar habe er den Luxemburger vorher nicht gekannt, habe jedoch einige Aufnahmen gesehen. Sein Fazit: «Jans ist ein Spieler, der uns sehr interessiert.»

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dusninja am 13.06.2018 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    UNd Fortuna Düsseldorf scheint auch an ihm dran zu sein, spielt aber schon in der ersten Liga.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dusninja am 13.06.2018 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    UNd Fortuna Düsseldorf scheint auch an ihm dran zu sein, spielt aber schon in der ersten Liga.