BGL Ligue

01. Oktober 2018 21:54; Akt: 01.10.2018 22:00 Print

2:1-​​Sieg im Spitzenspiel! Fola stoppt Progrès

Fola Esch gelang am Montagabend gegen Progrès ein wichtiger Schritt aus dem Tabellenkeller. Alle drei Tore im Spitzenspiel fielen nach der Pause.

storybild

Samir Hadji erzielte sein drittes Saisontor. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fola Esch hat nach dem mauen Auftakt wieder Boden in der Meisterschaft gut gemacht. Die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser besiegte am Montagabend im Spitzenspiel der BGL Ligue den Reviernachbarn Progrès Niederkorn mit 2:1 (0:0). Ken Corral (55.) und Samir Hadji (72.) erzielten die Treffer für Fola. Progrès-Angreifer Emmanuel Françoise gelang nur noch der Anschlusstreffer (90.).

Die Escher liegen nun auf Rang sieben in der Tabelle und halten bei neun Punkten. Progrès, das vor dem Duell mit Fola in vier Spielen eine stolze Ausbeute von zehn Punkten geholt hatte, bleibt trotz der Niederlage an Position fünf.

BGL Ligue, 7. Spieltag

Sonntag, 30. September:
Strassen – Jeunesse Esch 0:4
Mondorf – RFCU 0:3
Hostert – Rosport 0:3
RM Hamm Benfica – Etzella Ettelbrück 1:1
FC Differdingen – US Rümelingen 3:2
F91 Düdelingen – Union Titus Petingen 6:1

Montag, 1. Oktober:
Fola Esch – Progrès Niederkorn 2:1 (0:0)

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 02.10.2018 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Große Schlappe für die selbsternannten mourhinios ( coaches) siehe ( petingen, strassen,mondorf). Also liebe Träner, zeigt was ihr könnt aber nicht mit dem Mundwerk.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 02.10.2018 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Große Schlappe für die selbsternannten mourhinios ( coaches) siehe ( petingen, strassen,mondorf). Also liebe Träner, zeigt was ihr könnt aber nicht mit dem Mundwerk.