2. Fussball-Bundesliga

20. November 2017 22:40; Akt: 21.11.2017 09:18 Print

FCK dreht Kellerduell in Schlussminuten

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen eminent wichtigen Sieg gefeiert. In Dresden drehte das Team von Trainer Jeff Strasser eine schon verloren geglaubte Partie.

storybild

Jeff Strasser feierte mit dem FCK einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf. (Bild: DPA/Sebastian Kahnert)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Last-Minute-Treffer haben dem 1. FC Kaiserslautern einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gesichert. Bei Dynamo Dresden kamen die Pfälzer am Montagabend zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg. Vor 27.224 Zuschauern hatte Lucas Röser (14.) mit seinem dritten Saisontreffer die Gastgeber in Führung gebracht. Stipe Vucur (85.) und Lukas Spalvis (88.) drehten die Partie.

Für die «Roten Teufel» war der Sieg eminent wichtig. Damit verkürzten sie den Rückstand auf den rettenden 15. Rang auf fünf Zähler. Dynamo, das bislang nur ein Heimspiel gewinnen konnte, rutschte auf Relegationsplatz 16 ab.

Wenig Risiko

Lauterns Trainer Jeff Strasser nahm im Vergleich zum Remis der Vorwoche eine Veränderung vor, Kapitän Daniel Halfar rückte nach längerer Verletzungspause für Manfred Osei Kwadwo in die Startformation. Sein Gegenüber Uwe Neuhaus tauschte im Vergleich zur Niederlage in Kiel dreimal. Röser, Patrick Möschl und Rico Benatelli durften für Peniel Mlapa, Manuel Konrad und Niklas Hauptmann ran.

Die Zuschauer im DDV-Stadion sahen keine hochklassige, aber spannende Partie, in der beide Teams vor allem auf Sicherheit bedacht waren. Nach Rösers Führungstreffer boten sich den Hausherren immer wieder über Tempogegenstöße Gelegenheiten zu erhöhen. Doch sowohl Möschl (18./33.) als auch Haris Duljevic (21.) und Röser (27.) verpassten es, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen.

Unerwartete Schlussphase

Das rächte sich fast kurz vor der Pause, als Brandon Borello in den Dresdner Strafraum eindrang, dort aber bei seinem Pass in die Mitte keinen Abnehmer fand.

Im zweiten Durchgang passierte wenig, Benatelli (68.) und Marco Hartmann (79.) verpassten es, für Dynamo zu erhöhen. Für die Gäste aus der Pfalz vergaben Halfar (72.) und Sebastian Andersson (74.) jeweils kläglich die Chance zum Ausgleich, ehe es in der Schlussphase turbulent wurde und die Gäste noch zum unerwarteten Sieg kamen.

14. Spieltag: Freitag Darmstadt 98 - SV Sandhausen 1:2 (0:1) Arminia Bielefeld - Eintracht Braunschweig 2:2 (1:0) Samstag 1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin 4:3 (1:0) VfL Bochum - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:1) 1. FC Nürnberg - Holstein Kiel 2:2 (0:0) Sonntag FC Ingolstadt 04 - Fortuna Düsseldorf 1:0 (1:0) FC St. Pauli - Jahn Regensburg 2:2 (2:2) MSV Duisburg - Erzgebirge Aue 3:0 (0:0) Montag Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern 1:2 (1:0)

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Drachenzwerg am 21.11.2017 01:16 Report Diesen Beitrag melden

    Hun den Match gekuckt, schwach ganz schwach Lautern ! Awer Hauptsach 3 Punkten vun Dresden mathuelen :D Prost ! Nur zusammen sind wir Lautern!! ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Drachenzwerg am 21.11.2017 01:16 Report Diesen Beitrag melden

    Hun den Match gekuckt, schwach ganz schwach Lautern ! Awer Hauptsach 3 Punkten vun Dresden mathuelen :D Prost ! Nur zusammen sind wir Lautern!! ;)