Wumms!

25. Juli 2018 21:04; Akt: 25.07.2018 21:11 Print

Das ist das schönste Tor der WM

Weitschüsse, Volleys, Freistösse: Die Fans haben die sehenswertesten Treffer der Weltmeisterschaft gewählt.

Zum Thema

Das Tor von Benjamin Pavard für Frankreich gegen Argentinien ist von den Fans zum Treffer der WM gewählt worden. Das teilte die Fifa am Mittwoch mit. Der 22-jährige Verteidiger vom VfB Stuttgart hatte beim 4:3-Sieg im Achtelfinale gegen die Südamerikaner den aufspringenden Ball perfekt mit dem Außenrist getroffen und aus 17 Metern das zwischenzeitliche 2:2 erzielt.

Auf Rang 2 wählten die Fans den unter der Mauer hindurch geschossenen Freistoßtreffer des Kolumbianers Juan Quintero im Gruppenspiel gegen Japan.

Auf dem 3. Platz landete der Weitschuss von Kroatiens Luka Modric zum 2:0 beim 3:0-Erfolg gegen Argentinien. Auch der Freistoß von Cristiano Ronaldo schaffte es in die offizielle Fifa-Rangliste.

Und wo Ronaldo ist, wird Messi nicht weit sein. Der Argentinier gesellt sich mit seinem technisch sehenswerten Treffer gegen Nigeria ebenfalls zu den Traumtoren.

Welches ist für Sie das schönste Tor der WM? Teilen Sie Ihre Meinung mit einem Kommentar.

(L'essentiel/sda/nry)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.