BGL Ligue

07. März 2018 21:21; Akt: 07.03.2018 22:18 Print

Dreifacher Karapetian zwingt Fola in die Knie

ESCH - Im Spitzenspiel der BGL Ligue gastierte Progrès am Mittwochabend bei Fola. Es gab Tore satt - mit dem besseren Ende für Niederkorn.

storybild

Samir Hadji gelang das zwischenzeitliche 2:2 für Fola. (Bild: Editpress/Gschmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Endlich rollt der Ball wieder im Großherzogtum. Und am Mittwochabend gab es gleich ein Spitzenspiel in der heimischen BGL Ligue. Fola Esch empfing Progrès Niederkorn. Beim 4:2-Erfolg der Gäste trumpfte ein Spieler besonders auf.

Nach einem ausgeglichenen Beginn beginn übernahm der Tabellenzweite aus Niederkorn die Initiative und ging folgerichtig auch durch Aleksandre Karapetian in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Nur wenig später erhöhte Emmanuel Françoise auf 2:0 (26. Minute). Doch Ryan Klapp sorgte noch vor der Halbzeit für den Anschlusstreffer (35. Minute).

Die zweite Halbzeit begann zerfahrener, wobei nun immer mehr der Kampf im Vordergrund stand. In der 74. Minute gelang Samir Hadji dann der umjubelte Ausgleich für das Heimteam. Doch die Freude währte nur kurz. Karapetian sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 77. Minute für die erneute Führung von Progrès. Mit seinem dritten Tor zum 4:2 sorgte der Torjäger dann in der 88. Minute für die endgültige Entscheidung.

BGL, 14. Spieltag

Mittwoch F 91 Düdelingen - US Mondorf 4:2 Fola Esch - Progrès Niederkorn 2:4 US Esch - FC RM Hamm Benfica 2:3 FC Differdingen 03 - Jeunesse Esch 2:0 RFCU Luxemburg - US Hostert 0:0 Una Strassen - Victoria Rosport 1:4 Union Titus Petingen - FC Rodingen 1:1

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabiano am 08.03.2018 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trop fort le progrès pour le petit fola

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fabiano am 08.03.2018 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trop fort le progrès pour le petit fola