Fussball-Nationalmannschaft

03. August 2018 17:16; Akt: 03.08.2018 17:19 Print

Zu erfolgreich! Holtz sagt Test gegen Köln ab

LUXEMBURG – Erst am Donnerstag gab der Verband das Testspiel der Nationalmannschaft gegen Fortuna Köln bekannt, am Freitag wurde es schon annulliert.

storybild

Aufgrund des erfolgreichen Vereinsfußballs muss die Nationalmannschaft einen Test absagen. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Luxemburg wird Opfer seines eigenen Erfolges. Eigentlich wollte Nationaltrainer Luc Holtz am 15. August mit seiner Mannschaft gegen den deutschen Drittligisten Fortuna Köln antreten. Das war der Stand am Donnerstagmittag. Doch am Abend änderten sich die Pläne schlagartig.

Da sowohl F91 Düdelingen wie auch Progrès Niederkorn in die 3. Runde der Europa-League-Qualifikation einzogen, lässt Holtz den Test gegen Köln sausen. Denn die beiden luxemburgischen Teams treten am 16. August jeweils zum Rückspiel gegen den FC Ufa (Niederkorn) und Legia Warschau (F91) an. Ohne die Akteure der beiden Topclubs lohnt sich das Freundschaftsspiel nicht.

Damit spielt die Nationalmannschaft vor dem Beginn der Nations League nur noch am 4. September gegen Arminia Bielefeld.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.